l Kategorie: Know-How


Start-ups für den Hund: Leckerli zum Rotwein

Start-ups für den Hund: Leckerli zum Rotwein

Die Gründer von Omas Hundekekse sind ein bunter Hund in der Start-up-Szene. Ihr Konzept steht exemplarisch für einen emotionalen Wachstumsmarkt.

Ich bin dann mal weg: Wie Gründer Urlaub machen

Ich bin dann mal weg: Wie Gründer Urlaub machen

Erholung ist wichtig, keine Frage. Doch wie können Gründer ausspannen, wenn sie gerade das erste eigene Unternehmen aufbauen? Drei junge Gründer erzählen.

Social Freezing: Den Kinderwunsch auf Eis legen

Social Freezing: Den Kinderwunsch auf Eis legen

Social Freezing wird auch in Deutschland beliebt. Ein Rostocker Start-up hilft dabei, den Kinderwunsch auf Eis zu legen.

Helpling übernimmt britischen Konkurrenten Hassle

Helpling übernimmt britischen Konkurrenten Hassle

Helpling meldet die nächste Übernahme: Nach Cleanagents kauft das Berliner Start-up nun den britischen Konkurrenten Hassle.

Consulting-Plattformen: Onlinedating für Berater

Consulting-Plattformen: Onlinedating für Berater

Die Consultingbranche leidet unter dem Digitalisierungsdruck, wie eine Exklusiv-Studie zeigt. Start-ups wollen die Chancen für Berater nun verbessern.

„Lokalpioniere ist eine Art Verteidigungssystem gegen Amazon“

„Lokalpioniere ist eine Art Verteidigungssystem gegen Amazon“

Beim Local-Shopping-Start-up Lokalpioniere soll expandiert werden. Doch der Erfolg kam erst nach einer unternehmerischen Kehrtwende.

Intrapreneurship – Ende der Gründerfreiheit oder Chance?

Intrapreneurship – Ende der Gründerfreiheit oder Chance?

Gründungsideen im großen Unternehmen verwirklichen? Viele lehnen das ab. Manfred Tropper erklärt, was für Vorteile das haben kann.

Verbraucherschützer warnen vor der Sharing Economy

Verbraucherschützer warnen vor der Sharing Economy

Uber, Airbnb, Lyft: Große US-Start-ups verbreiten die Sharing Economy auch in Deutschland. Doch Verbraucherschützer sehen den Trend nicht nur positiv.

Wie die Sharing Economy Milliarden macht

Wie die Sharing Economy Milliarden macht

Es ist ein Milliarden-Geschäft: In die Sharing Economy wurden schon mehr als 15 Milliarden US-Dollar investiert.

Cocktails, Ausflüge & Co.: Die besten Apps für den Urlaub

Cocktails, Ausflüge & Co.: Die besten Apps für den Urlaub

Vom digitalen Reiseführer über leckere Cocktail-Rezepte bis hin zum Späti-Finder in Berlin: Diese Apps bringen Sie durch die heißen Tage.

Wie Flüchtlinge gründen können

Wie Flüchtlinge gründen können

Die deutsche Bürokratie macht es Flüchtlingen schwer, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen – vom Gründen ganz zu schweigen. Wie es ihnen trotzdem gelingt.

Aus Alt mach Neu: Start-ups im Upcycling-Fieber

Aus Alt mach Neu: Start-ups im Upcycling-Fieber

Statt in den Abfall wandern aussortierte Produkte in die Hände von Start-ups und erwachen dort zu neuem Leben. Ein Trend, der bei den Kunden ankommt.

Diese Start-ups sind bald eine Milliarde Dollar wert

Diese Start-ups sind bald eine Milliarde Dollar wert

Willkommen im Club der „Einhörner“: 13 Start-ups werden dieses Jahr in den Club der Milliarden-Start-ups aufsteigen – unter ihnen auch deutsche.

Oliver Samwer: Weg zum Erfolg führt über rote Zahlen

Oliver Samwer: Weg zum Erfolg führt über rote Zahlen

Die Start-ups von Rocket Internet schreiben alle rote Zahlen. Rocket-Chef Oliver Samwer erklärt in einem Interview, warum das der richtige Weg ist.

Mobile Payment: Aldi Nord, übernehmen Sie!

Mobile Payment: Aldi Nord, übernehmen Sie!

Aldi Nord hat das kontaktlose Bezahlen eingeführt. Der Hype um Mobile Payment ist wieder mal groß – er wird aber nur lange anhalten, wenn Aldi mehr Engagement zeigt als die Konkurrenz.

Finanzierung: Terrain für Fremdgänger

Finanzierung: Terrain für Fremdgänger

Unternehmen können sich Geld im Internet leihen oder Forderungen verkaufen. Möglich machen das neue digitale Finanzdienstleister.

Patente: Gute Ideen zu Geld machen

Patente: Gute Ideen zu Geld machen

Nur aus wenigen Erfindungen entsteht ein Geschäft. Neue Initiativen sollen Gründern zu Ideen helfen und aus Patenten Produkte machen.

Hyperlokale Blogs: Berichten am Limit

Hyperlokale Blogs: Berichten am Limit

Sie wollen politische Freiräume füllen, die Berichterstattung komplettieren oder einfach nur unterhalten. Dafür finden hyperlokale Medien verschiedene Finanzierungsansätze.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter