l Kategorie: Finanzierung


Was Start-ups bei der Finanzierung beachten sollten

Was Start-ups bei der Finanzierung beachten sollten

Start-ups brauchen anfangs vor allem eins: Kapital. Doch für viele stellt die Finanzierung ein Problem da. Sechs Tipps, wie Gründer an Geld kommen.

Mehr Anerkennung für die Crowd

Mehr Anerkennung für die Crowd

Der Bundestag hat heute das Kleinanlegerschutzgesetz verabschiedet. An vielen Stellen wurde nachgebessert. Zufrieden ist die Branche trotzdem nicht.

Tag zum Finanzieren: „Sieger erkennt man am Start“

Tag zum Finanzieren: „Sieger erkennt man am Start“

Eine solide Finanzplanung ist die Basis jedes Start-ups. Events wie „Dein Tag zum Finanzieren“ helfen jungen Gründern dabei – und zeigen die Probleme auf.

Kolumne: Commerzbank macht sich an FinTechs ran

Kolumne: Commerzbank macht sich an FinTechs ran

Während FinTech-Start-ups wie Pilze aus dem Boden sprießen, schauen Banken dem Boom nur geschockt zu. Die Commerzbank weiß aber, wie der Hase läuft.

Rocket Internet und Check24-Gründer steigen bei Safe ein

Rocket Internet und Check24-Gründer steigen bei Safe ein

Die Versicherungsapp Safe hat für ihre Seedfinanzierung Rocket Internet und die Check24-Gründer gewinnen können – und will nun ins Fernsehen.

Gründercoaching: Zweifel am KfW-Programm

Gründercoaching: Zweifel am KfW-Programm

Die KfW führt das „Gründercoaching Deutschland“ leicht angepasst fort – obwohl eine Evaluation an der Wirksamkeit des Programms zweifelt.

Peter Thiel investiert in Berliner Instagram-Konkurrenten EyeEm

Peter Thiel investiert in Berliner Instagram-Konkurrenten EyeEm

Die Berliner Foto-App EyeEm sorgte schon mehrfach für Furore. Nun erhält das Start-up 18 Millionen Dollar – unter anderem von Starinvestor Peter Thiel.

Vier Millionen Euro für Smart-Bike-System Cobi

Vier Millionen Euro für Smart-Bike-System Cobi

Das Frankfurter Start-up Cobi hat eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen. Mit dem Geld will die Smart-Bike-Firma nun in die Serienproduktion gehen.

Thermondo sammelt sechs Millionen Euro ein

Thermondo sammelt sechs Millionen Euro ein

Im September investierte schon Eon in Thermondo. Nun hat das Start-up eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen – mit zwei namhaften Neuinvestoren.

Hamburger Start-up Esome erhält 15 Millionen US-Dollar

Hamburger Start-up Esome erhält 15 Millionen US-Dollar

Das Social-Media-Start-up Esome arbeitet unter anderem mit Facebook zusammen. Für weiteres Wachstum sammelten die Hamburger nun einen Millionenbetrag ein.

Crowdfunding & Co boomen in Europa

Crowdfunding & Co boomen in Europa

Kapital aus dem Netz oder vom Nachbarn: Kleine Unternehmen oder Start-ups bekommen in Europa immer häufiger Geld über alternative Finanzierungsformen, wie Crowdfunding.

Auctionata: 42 Millionen für „nachhaltiges“ Wachstum

Auctionata: 42 Millionen für „nachhaltiges“ Wachstum

Das Online-Auktionshaus Auctionata hat in einer neuen Finanzierungsrunde Millionen eingenommen. Damit will das Start-up nicht nur seine Seite ausbauen.

Helpling: 43 Millionen für Rockets Putzportal

Helpling: 43 Millionen für Rockets Putzportal

Neues Kapital für Helpling: Das Putzportal sammelt ein Jahr nach seiner Gründung noch einmal 43 Millionen Euro ein – unter anderem von Rocket Internet.

Schmuckshop Pearlfection ist insolvent

Schmuckshop Pearlfection ist insolvent

Aus für den Accessoireshop Pearlfection: Das Münchner Start-up ist insolvent. Damit werden auch ein paar namhafte Investoren Geld verlieren.

Das sind die besten Hochschulen für Gründer

Das sind die besten Hochschulen für Gründer

An Hochschulen wird immer mehr gegründet – das liegt nicht zuletzt an verbesserten Rahmenbedingungen. Es gibt allerdings noch viel zu tun.

Deutschland bietet Start-ups zu wenig Kapital

Deutschland bietet Start-ups zu wenig Kapital

Wer in Deutschland gründet, der hat häufig Schwierigkeiten ausreichend Kapital zu finden, sagt Ulrike Hinrichs, Geschäftsführerin des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften.

Venture Capital: Mehr ist immer noch zu wenig

Venture Capital: Mehr ist immer noch zu wenig

Die Investitionen in deutsche Start-ups sind im Vorjahr massiv angestiegen. Verantwortlich sind dafür vor allem zwei Mega-Deals. Doch das reicht nicht.

Gründen gegen Armut: Warum Entwicklungshelfer auf Start-ups setzen

Gründen gegen Armut: Warum Entwicklungshelfer auf Start-ups setzen

Mit Start-ups die Armut bekämpfen: Das ist das Ziel der GIZ. Warum Gründen in Entwicklungsländern helfen kann und Scheitern keine Option ist. Ein Interview.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter