l Kategorie: Finanzierung


Corviglia Capital: Viel Kapital für Fintech-Finanzspritzen

Corviglia Capital: Viel Kapital für Fintech-Finanzspritzen

Ein neuer Fonds will 500 Millionen Dollar in Fintechs investieren. Gesucht wird weltweit – doch auf Deutschland liegt ein besonderes Augenmerk.

Kumovis: Unterstützung für Implantate-Drucker

Kumovis: Unterstützung für Implantate-Drucker

Das Start-up entwickelt 3D-Drucker, die Implantate passgenau anfertigen sollen. Ein Investment stärkt jetzt das finanzielle Gerüst.

Travelperk: Großes Ticket für Geschäftsreise-Plattform

Travelperk: Großes Ticket für Geschäftsreise-Plattform

Das spanische Start-up bekommt von Investoren 44 Millionen Dollar – und will nun mit einem Büro in Berlin die Expansion in Deutschland vorantreiben.

Penta: Digitalbank verbucht sieben Millionen Euro

Penta: Digitalbank verbucht sieben Millionen Euro

Das Berliner Fintech bietet Geschäftskonten an. Das frische Kapital kommt nur acht Monate nach der ersten Finanzierungsrunde.

Homeday: Finanzierungsrunde über 20 Millionen Euro

Homeday: Finanzierungsrunde über 20 Millionen Euro

Project A, Axel Springer und Purplebricks investieren in den technologiegestützten Immobilienmakler. Das Geld soll in die Weiterentwicklung des Produkts fließen.

Wunder: Carsharing-Plattform verstärkt sich mit Fleetbird

Wunder: Carsharing-Plattform verstärkt sich mit Fleetbird

Die Hamburger erweitern mit dem Kauf des Dortmunder Start-ups ihre Angebotspalette. Der Hunger auf Programmierer bleibt für die Mobilitätsfirma groß.

Job Ufo: Zwei Millionen Euro für die Video-Recruiter

Job Ufo: Zwei Millionen Euro für die Video-Recruiter

Das Start-up setzt auf Bewegtbild statt Bewerbungsschreiben. Damit konnten sich die Berliner jetzt die Aufmerksamkeit von Investoren sichern.

Risikokapital: Mehr Geld für europäische Start-ups

Risikokapital: Mehr Geld für europäische Start-ups

Mehr Runden, mehr Geld: Gründer werben erfolgreicher um Finanzierungen, zeigt eine Studie. Deutschland hält den zweiten Platz – mit gewohnten Schwächen.

Deutsche Telekom Capital Partners: Zehn Millionen US-Dollar für Pipedrive

Deutsche Telekom Capital Partners: Zehn Millionen US-Dollar für Pipedrive

Die Investment Management Gruppe der Telekom unterstützt das estnisch-amerikanische Vertriebssoftware-Unternehmen Pipedrive beim Wachstum – auch in Deutschland.

Yabeo: Investment in Notrufanbieter Libify

Yabeo: Investment in Notrufanbieter Libify

Der Wachstumsfinanzierer Yabeo beteiligt sich als Lead-Investor am Münchener Start-up Libify – und baut so sein Portfolio im Gesundheitssektor weiter aus. 

Pitch: 19 Millionen Dollar für Powerpoint-Konkurrenten

Pitch: 19 Millionen Dollar für Powerpoint-Konkurrenten

Hinter dem Start-up stecken die Wunderlist-Macher. Die hatten ihre Firma vor drei Jahren an Microsoft verkauft – also jenen Konzern, den sie nun angreifen.  

Wachstumsfinanzierung: KfW fährt Start-up-Investments hoch

Wachstumsfinanzierung: KfW fährt Start-up-Investments hoch

Die Förderbank will sich künftig mit 200 Millionen Euro jährlich an Wagniskapitalfonds beteiligen – und bündelt bestehende Instrumente.

Orda: Großer Appetit auf Bestellapp für die Gastronomie

Orda: Großer Appetit auf Bestellapp für die Gastronomie

Das Start-up schaltet sich zwischen Restaurants und hungrige Gäste. Eine Reihe von Unternehmern und Gründern hat jetzt Anteile an der App geordert.

Evana: Proptech-Start-up stärkt sein Fundament

Evana: Proptech-Start-up stärkt sein Fundament

Das Frankfurter Start-up entwickelt Software, die Daten durchforstet und sortiert. Aus der Immobilienbranche zieht jetzt ein strategischer Investor ein.

Siilo: Finanzspritze für den Mediziner-Messenger

Siilo: Finanzspritze für den Mediziner-Messenger

Die niederländische App will die Kommunikation im Gesundheitswesen absichern. Der deutsche Markt steht dabei im Fokus. Investoren stützen jetzt diesen Kurs.

Kontist: Haufe Gruppe bucht sich beim Konto für Selbstständige ein

Kontist: Haufe Gruppe bucht sich beim Konto für Selbstständige ein

Die Unternehmen planen eine tiefe Integration ihrer Produkte – Vorgänge rund um die Buchhaltung sollen so automatisiert werden.

Simplesurance: Insurtech gewinnt neue Investoren

Simplesurance: Insurtech gewinnt neue Investoren

Zehn Millionen Euro fließen in das Start-up. Unter den Geldgebern ist ein japanischer Versicherungs-Riese, der die Berliner bei der Expansion in Asien unterstützen soll. 

Burda: Investition in britischen Online-Blumenhändler

Burda: Investition in britischen Online-Blumenhändler

Blühende Zeiten für Bloom&Wild: Der digitale Blumenhändler sammelt rund 17 Millionen Euro. Auch aus Deutschland gibt es Geld für weiteres Wachstum.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter