U Artikel von Redaktion


Personio: Seed-Investment bringt Münchner Gründern Millionenbetrag

Personio: Seed-Investment bringt Münchner Gründern Millionenbetrag

Das Start-up Personio erhält in einer ersten Finanzierungsrunde 2,1 Millionen Euro, unter anderem von den Stylight-Gründern und den Samwer-Brüdern.

Meike Haagmans: Vorzeige-Unternehmer vs. Vorbild-Unternehmer

Meike Haagmans: Vorzeige-Unternehmer vs. Vorbild-Unternehmer

Der Gründer wird zum Star, der Autogramme schreibt und sich ablichten lässt. Das ist gefährlich und hilft jungen Gründern wenig.

Deutsche Technikberatung: Metro beteiligt sich

Deutsche Technikberatung: Metro beteiligt sich

Der Handelskonzern Metro beteiligt sich am Kölner Start-up Deutsche Technikberatung. Das Start-up hatte am Accelerator-Programm der Metro-Tochter Media-Saturn teilgenommen.

Smart Garden: Das heimische Grün wird für Millennials zum Erlebnis

Smart Garden: Das heimische Grün wird für Millennials zum Erlebnis

Start-ups digitalisieren die Pflanzenpflege oder entwickeln fahrende Sonnenliegen. Sie hoffen so auf ganz neue Zielgruppen.

Gründertagebuch: Der erste eigene Wagen

Gründertagebuch: Der erste eigene Wagen

Mit einem smarten Handschuh will ProGlove die Produktion bei BMW und anderen optimieren. Der Launch steht vor der Tür, der erste Firmenwagen auch.

Liefery: In 90 Minuten vor der Haustür

Liefery: In 90 Minuten vor der Haustür

Das Start-up Liefery stellt für Kunden wie Amazon und Zalando Pakete in Rekordzeit zu. Das Geschäft wächst rasant.

Förderprogramm: Österreich buhlt um Start-ups

Förderprogramm: Österreich buhlt um Start-ups

Die Regierung in Österreich hat ein Förderprogramm für Gründer beschlossen. Es gibt mehr Geld und ein neues Start-up-Visum.

Tijen Onaran: Hinfallen, Aufstehen, Weitermachen!

Tijen Onaran: Hinfallen, Aufstehen, Weitermachen!

Offen spricht Kolumnistin Tijen Onaran über ihr Scheitern in der Politik, aber auch darüber, was sie daraus gelernt hat – und wie es ihr heute hilft.

Brexit: Londoner Start-ups schwanken zwischen Hoffen und Bangen

Brexit: Londoner Start-ups schwanken zwischen Hoffen und Bangen

Das Brexit-Votum lässt die jungen und noch anfälligen Start-ups zittern. Einige hoffen aber auch auf Vorteile.

Deutschland: Fast jedes dritte Start-up wäre lieber in den USA

Deutschland: Fast jedes dritte Start-up wäre lieber in den USA

Viele Start-ups hadern mit dem Standort Deutschland. Nur 44 Prozent der Gründer würden wieder in Deutschland loslegen.

Elbdudler: „Jede Organisation hat ihre eigene Wahrheit“

Elbdudler: „Jede Organisation hat ihre eigene Wahrheit“

Unbeschränkte Urlaubstage, flexible Arbeitszeiten: Viele Start-ups setzen auf ein neues, freieres Führungssystem. Doch nicht alle Arbeitnehmer sind dafür gemacht.

Self Storage: So erfolgreich ist die Branche

Self Storage: So erfolgreich ist die Branche

Box at Work, Boxidoo: Nie mehr lästige Pappkartons in den sechsten Stock tragen. Self Storage ist die Devise. Ob sich dieses Geschäftsmodell rentieren kann.

Moneymeets: FinTech-Start-up erhält Millionenfinanzierung

Moneymeets: FinTech-Start-up erhält Millionenfinanzierung

Die Schweizer Bank PostFinance steckt eine zweistellige Millionensumme in das FinTech-Unternehmen. Die Kölner setzen nun auf einen Wachstumskurs. 

Ankommen und loskochen: Gastro-Start-ups mit Geflüchteten

Ankommen und loskochen: Gastro-Start-ups mit Geflüchteten

Die Gastro-Branche braucht dringend Nachwuchs. Sozialunternehmer sehen darin eine Chance und wollen Flüchtlinge für die freien Stellen ausbilden. 

Nach dem Brexit: Das Rennen um Europas FinTech-Hauptstadt ist eröffnet

Nach dem Brexit: Das Rennen um Europas FinTech-Hauptstadt ist eröffnet

London gilt als Europas FinTech-Standort. Nun werden die Karten neu gemischt. Kolumnist Julian Heck nimmt mögliche Alternativen unter die Lupe.

Siemens: Eine Milliarde Euro für Start-ups und gute Ideen

Siemens: Eine Milliarde Euro für Start-ups und gute Ideen

Mit seiner neuen Tochtergesellschaft Next47 will Siemens disruptive Innovationen fördern. Davon gibt es bisher bei weitem nicht genug.

Studium: Geisteswissenschaftler gründen erfolgreich

Studium: Geisteswissenschaftler gründen erfolgreich

Oft haben Gründer ein Wirtschafts-Studium abgeschlossen. Doch auch Geisteswissenschaftler haben erfolgreiche Ideen.

Smacc: Rocket und Cherry Ventures investieren in digitale Buchführung

Smacc: Rocket und Cherry Ventures investieren in digitale Buchführung

Das Potsdamer Fintech-Start-up Smacc will die Buchführung automatisieren. Rocket Internet, Cherry Ventures und andere investieren nun 3,5 Millionen Euro.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter