Catchys

Das Münchner Start-up Catchys gilt als das Swoodoo der Vintagemode. Die Gründerinnen wollen Licht ins Dunkle der Second-Hand-Online-Shops bringen und ihren Nutzerinnen mehr Übersicht bieten. Franzi Majer und Magdalena Oehl haben eine Metasuchmaschine entwickelt, die rund 1,5 Millionen Produkte von internationalen Plattformen listet. Nicht nur die Kundinnen sind begeistert, auch die Business-Angels sprangen auf den Zug auf. Unter anderem investierten die Gründer von Windeln.de, von Home24 und von Amerolie in das junge Unternehmen. Geld verdienen die Münchnerinnen über zwei verschiedenen Affiliate-Modelle: Sie erhalten 42 Cent, sobald eine Kundin über Catchys die Seite eines Kooperationspartners anklickt und sie sind mit acht Prozent an einem Verkauf beteiligt.