BigBox Berlin
„Think inside the box“ ist das Motto von Steffen Tröger. Der 30-Jährige haucht mit seinem Start-up BigBox Berlin ausgedienten Seecontainern neues Leben ein. So entstehen mobile Bühnen, Pop-up-Stores, Büroräume – oder Schwimmbäder. Die Container gibt es wahlweise zum Mieten oder zum Kaufen. Der Gründer hat viele Ideen, was sich auf 15 Quadratmetern noch alles unterbringen lässt. Für die Umsetzung braucht er Kapital. Den „Löwen“ bietet er zehn Prozent seines Unternehmens, im Tausch gegen 300.000 Euro.