Nach Berlin und London expandiert der mobile Wäsche- und Reinigungsservice Zipjet nun auch in die französische Hauptstadt Paris.

Noch nicht mal zwei Jahre alt ist das Berliner Start-up Zipjet und schon in drei europäischen Hauptstädten aktiv: Der mobile Wäsche- und Reinigungsservice kann über eine App oder die Webseite gebucht werden. Die Wäsche wird an einem vom Kunden festgelegten Ort abgeholt und auch wieder dorthin zurück geliefert –natürlich sauber und auf Wunsch auch am gleichen Tag. Ein Service, der künftig auch in Paris angeboten werden soll. „Paris ist eine aufregende Stadt und bietet uns spannende Möglichkeiten.
Neben den dort ansässigen nationalen und internationalen Unternehmen, vor allem auch im Bereich Mode und Design, ist auch die Startup-Szene in der französischen Hauptstadt florierend – die Nachfrage nach einem innovativen Reinigungsservice ist entsprechend stark ausgeprägt,“ sagt Florian Färber sagt. Gemeinsam mit Lorenzo Franzi gründete er das Start-up 2014. Das Unternehmen hat über 50 feste Mitarbeiter – und nach eigenen Angaben schon mehr als 40.000 Kunden überzeugt. Zu den Konkurrenten zählt etwa der Reinigungsdienst Jonny Fresh. Das Start-up startete 2013 – ebenfalls in Berlin und ist mittlerweile auch in München aktiv.