Das in London ansässige Start-up hat eine Finanzierungsrunde von 8,5 Millionen US-Dollar abgeschlossen – Ankerinvestor ist Ravensburger.

Die für Kinderbücher, Gesellschaftsspiele und Puzzles bekannte Firmengruppe Ravensburger wird strategischer Investor bei einem britischen Start-up. Als Ankerinvestor führt das Unternehmen eine jüngst abgeschlossene Finanzierungsrunde von Wonderbly an. Diese hat insgesamt ein Volumen von 8,5 Millionen US-Dollar. Beteiligt daran sind auch Bestandsinvestoren wie der in Berlin ansässige Wachstumskapitalgeber Project A sowie Google Ventures, Greycroft, Allen & Co, und Forward Partners.

Zu Ravensburger passt das Investment inhaltlich gut: Wonderbly ist ein Verlag für Kinderbücher, die online personalisiert werden können. Beim Titel „Ach, du Schreck, mein Name ist weg“ etwa machen sich die jungen Leser auf die Suche nach ihrem Namen – die Figuren im Buch verraten ihn nach und nach. Je nach den vorkommenden Buchstaben fällt die Geschichte bei jedem Namen anders aus.

Nach dem Namen des ersten Buchs firmierte das Start-up bislang als Lost My Name. Die Umbenennung zu Wonderbly spiegelt das wachsende Portfolio wider. Inzwischen hat der 2012 gegründete Verlag vier Bilderbücher herausgebracht, die unterschiedliche Technologien und Personalisierungssysteme nutzen. Unternehmensangaben zufolge wurden bisher über 2,7 Millionen Ausgaben weltweit verkauft.

Drei neue Bücher in der Pipeline

„Wir haben die tolle Entwicklung von Wonderbly bereits seit längerem verfolgt und freuen uns nun im Rahmen unserer neuen Investment-Initiative auch als strategischer Investor mit an Bord zu sein“, wird Ravensburger-Chef Clemens Maier in der Pressemitteilung zititert. Man sehe viel Potenzial, um das Unternehmen in der nächsten Wachstumsphase zu unterstützen.

Alleine für dieses Jahr sind drei weitere Produkte geplant. Die Gründer um CEO Asi Sharabi streben außerdem eine weitere Internationalisierung an. Das erste Buch wurde mittlerweile in zehn Sprachen übersetzt. In Deutschland sind bislang zwei Bücher erhältlich.