Start-ups brauchen anfangs vor allem eins: Kapital. Doch für viele stellt die Finanzierung ein Problem da. Sechs Tipps, wie Gründer an Geld kommen.

Wie komme ich an Geld? Das ist für viele Start-ups eine entscheidende Frage. Jeder dritte Gründer braucht externe Kapitalgeber, um sein Unternehmen aufzubauen, wie eine Untersuchung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) belegt. Doch wer kommt als Investor überhaupt infrage? Und wie kann ich Geldgeber mit meiner Idee überzeugen?

Warum was lange währt nicht immer gut ist, was einen guten Pitch ausmacht und weshalb Start-ups Freunden beim Thema Finanzierung nicht trauen sollten: WirtschaftsWoche Gründer hat Tipps gesammelt, wie Start-ups an Geld kommen – und was sie dabei beachten müssen.