Deutschland ist zu langsam und bürokratisch? Von wegen: Ein Unternehmen zu gründen, geht immer schneller. 

Um ein eigenes Unternehmen zu gründen, sind viele Schritte nötig. Es braucht eine Idee, einen Businessplan, eine Finanzierung. Das braucht Zeit.

Tatsächlich dauerte eine Gründung vor 13 Jahren im Schnitt noch 45 Tage. Inzwischen ist diese Zeit auf durchschnittlich 10,5 Tage gesunken. Am längsten dauern vor allem die  Anmeldung beim Finanzamt und die Anmeldung im Handelsregister.

Es mag also sein, dass sich diese Prozesse noch beschleunigen lassen. Aber dass in Deutschland alles immer langsamer gehDeute und die Bürokratie weiter steige – das lässt sich zumindest mit dieser Statistik widerlegen.

statistic_id159857_dauer-einer-unternehmensgruendung-in-deutschland-bis-2016