Das Berliner Kreditvergleichsportal erhält in einer neuen Finanzierungsrunde 34 Millionen Dollar. Es ist nicht die erste große Finanzspritze.

Alternative Online-Kreditvermittler boomen – nicht nur bei den Kunden: Mehrere Investoren, darunter auch Altinvestor Earlybird, vergaben in einer neuen Finanzierungsrunde 34 Millionen Dollar an das Kreditvergleichsportal Smava aus Berlin, wie das Portal Gründerszene vorab berichtete. Das Start-up hat mittlerweile Kredite in Höhe von 1,75 Milliarden US-Dollar vermittelt.

Es ist bereits die zweite Finanzierungsrunde in einer vergleichbaren Höhe innerhalb von zwei Jahren. Bereits im Frühjahr 2015 erhielt das Start-up 16 Millionen Dollar und wollte damit vor allem seine Scoring-Technik ausbauen.

Solch eine hohe Summe ist umso erstaunlicher, weil die Konkurrenz groß ist. Doch während Start-ups wie Kreditech oder Lendico ihre Kredite an Privatkunden oder Unternehmen auf Grundlage von Datenanalysen vergeben, hat Smava seine Lücke als Vergleichs- und Vermittlungsplattform für Banken gefunden.

Bei dem 2006 gegründeten Unternehmen arbeiten mittlerweile mehr als 160 Mitarbeiter. Verbraucher können Kredite zwischen 1000 und 120.000 Euro aufnehmen.