Mit der Übernahme des ukrainischen Konkurrenten Chasopys  betreiben die Berliner nun 56 Standorte auf drei Kontinenten – und wollen ihr Netzwerk in Osteuropa ausbauen.

Auf Großbritannien folgt die Ukraine: Erst Mitte September war der deutsche Coworking-Anbieter Rent24 in Großbritannien auf Einkaufstour gegangen und hatte für eine unbekannte Summe den Konkurrenten ´The Brew´ übernommen. Nun heißt es für Gründer und Geschftsführer Robert Bukvić “Go East”. Mit dem 2012 gegründeten Chasopys übernimmt er einen der bekanntesten Coworking-Anbieter der Ukraine und betreibt damit auf einen Schlag fünf Standorte in Lwiw und Kiew.

Offiziellen Angaben zufolge bleibt die gesamte Belegschaft von Chasopys im Unternehmen. Das Team vor Ort soll das Rent24-Netzwerk in Osteuropa weiter ausbauen.

Rent24 ist ein weltweit operierender Anbieter von Coworking und Coliving Spaces, in die auch Restaurants und Fitnessstudios integriert sind. Mit der neuesten Übernahme betreibt das Start-up nun 56 Standorte auf drei Kontinenten, unter anderem in Amsterdam, Moskau, Miami und Tel Aviv. Im Oktober 2017 übernahm das Start-up den Mehrheitsanteil an der in München ansässigen Friendsfactory AG.