Etabliertes Unternehmen statt Start-up: Der auf junge Tech-Unternehmen spezialisierte VC Project A wird Mitinhaber des Reiseveranstalters Trendtours.

Zusammen mit Bregal Unternehmerkapital übernimmt der Berliner Wagniskapitalgeber Project A den vor 14 Jahren an den Start gegangenen Frankfurter Reiseveranstalter Trendtours. Der Gründer und bisherige Geschäftsführer Werner Scheidel steht dem Unternehmen zukünftig noch beratend zur Seite. Trendtours bietet Flug-, Bus- und Schiffsreisen sowie Kur-, Erlebnis- und Erholungsurlaube an und erreicht damit jährlich eigenen Angaben zufolge rund 400.000 Kunden in Deutschland.

Zur Kaufsumme und zur Höhe der erworbenen Anteile wollte Project A auf Nachfrage von WirtschaftsWoche Gründer keine Angaben machen.

Aktivitäten im Online-Marketing vorantreiben

Es ist nicht das erste Co-Investment dieser Art für die Berliner. Zuvor investierte der Wagniskapitalgeber, der aktuell 260 Millionen Euro verwaltet und vorrangig Technologie-Start-ups wie Artisense, Catawiki oder Kry finanziert, bereits in die Unternehmen kfzteile24, Lampenwelt und Onlineprinters – letzteres erfolgte ebenfalls zusammen mit Bregal. „Alle diese Unternehmen sind schon etwas länger am Markt und haben beachtliches Potenzial unter anderem durch weitere Digitalisierung und Optimierung. In diesen Bereichen können wir als Project A mit unserem operativen Ansatz sehr gut helfen“, heißt es von Project A auf Nachfrage von WirtschaftsWoche Gründer.

Trendtours, das bisher vor allem auf Print-Werbung fokussiert war, plant zukünftig seine Aktivitäten im digitalen Marketing auszubauen, die Front-End- und Back-End- Infrastruktur zu verbessern und verstärkt in Systeme und Prozesse für datengetriebene Entscheidungen zu investieren. In diesen Bereichen wird Project A als strategischer Partner unterstützen.