Das Bernauer Start-up sammelt in einer Pre-Series A Finanzierungsrunde drei Millionen Euro für den Ausbau der bestehenden Märkte ein. 

PaulCamper, die 2013 von Dirk Fehse gestartete Vermittlungsplattform und Community für Wohnmobile, Camper und Co, hat in einer in einer Pre-Series A Finanzierungsrunde drei Millionen Euro eingesammelt. Das Geld soll in das weitere Wachstum sowie den Ausbau der bestehenden Märkte Deutschland, Österreich und Niederlande fließen, in denen das Start-up seit 2017 aktiv ist. Auch die Expansion in weitere Länder sei geplant, heißt es.

Angeführt wird die Runde von Russmedia International AG, einem auf europäische digitale Marktplätze spezialisierten Investor. Zudem beteiligten sich Mairdumont Ventures sowie mehrere Mitglieder des PaulCamper Managements.

Die Russmedia International AG und Mairdumont Ventures übernehmen im Zuge des Investments auch die Anteile des bisherigen Investors BFB Brandenburg Kapital GmbH, einem von der ILB gemanagten Frühphasen – und Wachstumsfonds.