Amazon flirtet mit RadioShack

Amazon flirtet mit RadioShack

Der US-Onlineversand Amazon will offenbar in den stationären Einzelhandel einsteigen. Objekt der Begierde: die kriselnde Kette RadioShack.

Start-ups in New York: Bionée

Start-ups in New York: Bionée

Einige Deutsche gründen lieber im Ausland: Das hat auch Ewa Asmar getan, die 2010 ihr Bio-Kosmetik-Unternehmen Bionée eröffnete.

So werden Sie Ihr Unternehmen wieder los

So werden Sie Ihr Unternehmen wieder los

Wenn das Start-up in die Wachstumsphase kommt, entscheiden sich manche Gründer für den Verkauf. Julian Riedlbauer erklärt, was dabei zu beachten ist.

Shopwings: Schulterschluss mit Supermarkt

Shopwings: Schulterschluss mit Supermarkt

Der Lieferdienst Shopwings hat erstmals einen Partner aus dem Einzelhandel gefunden. Für den Rocket-Internet-Zögling soll es nicht der Einzige bleiben.

Diese Start-up-Branchen boomen

Diese Start-up-Branchen boomen

Wo gründen Deutschlands Unternehmer? In welche Geschäftszweige fließen die meisten Investitionen? Wir zeigen die beliebtesten Start-up-Branchen.

Crowdinvesting: Wie ein Gesetz die Crowd hemmt

Crowdinvesting: Wie ein Gesetz die Crowd hemmt

Das Kleinanlegerschutzgesetz droht den Aufstieg des Crowdinvestings auszubremsen – komplizierte Abschlüsse stehen dem Online-Konzept im Weg.

Babbel: Sprachen-App will US-Markt erobern

Babbel: Sprachen-App will US-Markt erobern

Babbel wagt den Sprung in die USA: Die Berliner Entwickler rechnen sich gute Chancen in ihrem Markt aus. Ein Mitgründer geht dafür nach New York.

Christian Lindner: Mit Wut für das Scheitern

Nach einem Zwischenruf im Landtag hält FDP-Chef Christian Lindner eine flammende Rede für das Scheitern – und landet einen viralen Hit.

Start-up Luuv: Filmen ohne Wackelbilder

Start-up Luuv: Filmen ohne Wackelbilder

Um wackelfreie Filme zu drehen, begann Felix Kochbeck in seiner Freizeit, ein Schwebestativ zu entwickeln. Er gründete 2014 das Berliner Startup Luuv.

Businessplan: Gründer rechnen alles schön

Businessplan: Gründer rechnen alles schön

Ein Unternehmen zu gründen, ist teuer. Startups rechnen sich ihre Kosten häufig schön. Das kann zu einem bösen Erwachen führen.

Start-up: Braukunst Berlin verkauft Bier nach Winzerart

Start-up: Braukunst Berlin verkauft Bier nach Winzerart

Braukunst Berlin verkauft Bier nach Winzerart. Bald kommt die dritte Sorte.

Start-up: Sport treiben mit der Cloud

Start-up: Sport treiben mit der Cloud

Fitnessgeräte mit direkter Verbindung ins Netz. Das Unternehmen eGym bietet Sportprogramme für die digitale Generation.

Sternengalerie bringt Feuerwerk per Mausklick

Sternengalerie bringt Feuerwerk per Mausklick

Mit ihrem Online-Feuerwerksversandt Sternengalerie sind die drei Unternehmer Clemens Kemper, Simon Hahnkamm und Robert Wittke Vorreiter in dieser Branche.

McCurrywurst fürs ganze Land

McCurrywurst fürs ganze Land

Das erklärte Ziel des Unternehmens Bobby & Fritz ist es, eine überregionale Marke für Currywurst zu erschaffen und in möglichst vielen Standorten in Deutschland durchzusetzen.

Commerzbank investiert in Start-up Gini

Commerzbank investiert in Start-up Gini

Das Start-up Gini erleichtert Nutzern mit einer App Überweisungen und will lästigen Papierkram abschaffen. Nun beteiligt sich die Commerzbank.

Der Stimmungsanalytiker Feingold Technologies

Der Stimmungsanalytiker Feingold Technologies

Eine App, um den Stress während eines Telefonats zu messen? Das verspricht das Start-up Feingold Technologies und will so die Produktivität steigern.

Gen-Tests im Zeitraffer

Gen-Tests im Zeitraffer

Oak Labs will mit Hilfe computerisierter Simulationen genetische Fingerabdrücke und andere Anwendungen der Molekularbiologie beschleunigen.

Millionen für Putzkräfte

Millionen für Putzkräfte

Das Berliner Start-up Helpling aus der Start-up-Fabrik Rocket Internet sammelt 13,5 Millionen Euro ein, um zu expandieren.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter