Im Rheinland bastelt das Unternehmen an Konzepten für die Elektromobilität. Jetzt schließt das Start-up eine Finanzierungsrunde in siebenstelliger Höhe ab.

Knapp 150 Kilometer Reichweite und bis zu 45 Stundenkilometer schnell: Das sind die Eckdaten des aktuellen Premiummodells des Start-ups Kumpan. Das Unternehmen, gegründet von drei schwedischen Brüdern in Remagen bei Bonn, bietet eine ganze Palette von elektronisch angetriebenen Fortbewegungsmitteln an.

Ein Veteran der Elektromobilität steigt jetzt als Investor ein: Peter Carlsson, lange Zeit zuständig für die Lieferkette bei Tesla und heute Gründer des Batterie-Spezialisten Northvolt AB, beteiligt sich an Kumpan. Die genaue Finanzierungssumme wollte das Unternehmen auch auf Nachfrage nicht bekannt geben, Carlssons Investment sei jedoch Teil einer insgesamt siebenstelligen Finanzierungsrunde.

Ausbau der Produktion geplant

„Für uns ist Peter mehr als ein institutioneller Investor. Er steht uns mit Rat und Tat zur Seite und hilft uns beim Thema Supplychain, freut sich Co-Gründer Patrik Tykesson. „Durch seine jahrelange Erfahrung kennt er die Branche wie seine Westentasche und glaubt, nachdem er Kumpan circa ein Jahr begleitet hat, fest an den gemeinsamen Erfolg.” Zu den bisherigen Geldgebern der jungen Firma gehören Business Angels sowie die Landesbank Rheinlandpfalz über ihren VC-Arm Wagnisfinanzierungsgesellschaft für Technologie (WFT).

Kumpan ist 2010 gegründet worden und beschäftigt heute 40 Mitarbeiter in Remagen und in Shanghai. Nach Firmenangaben sind bereits mehrere tausend Roller der Firma auf den Straßen der Welt unterwegs. Mit der neuen Finanzierung sollen jetzt die Produktionskapazitäten deutlich hochgefahren werden: Ziel sei es, am Standort in Remagen zukünftig 10 000 Kleinfahrzeuge pro Jahr herstellen zu können. „Es ist unglaublich, was die Tykesson-Brüder aus sehr begrenzten Ressourcen erschaffen haben”, lobt der neue Geldgeber Carlsson das bisherige Engagement der drei Gründer. Diese Erfahrung und die Strategie des Unternehmens habe ihn überzeugt, in Kumpan zu investieren.