Enchroma

Das Unternehmen Enchroma will ebenfalls Menschen mit einer Sehbehinderung zu helfen. Die amerikanischen Gründer tun das jedoch durch speziell angefertigte Brillen für Farbenblinde. Auch dieses Start-up kann global viele Menschen erreichen: Laut Enchroma hat jeder 12. Mann und jede 200. Frau auf der Welt eine Farbschwäche.

Die Firma hat Gläser entwickelt, die durch spezielle Filter die Schwäche bei bestimmten Farben ausgleichen können. Die Filter verlängern die Wellenlängen der schwachen Farben und optimieren so das Farbempfinden. Auch dieses Produkt benötigt also viel Technik, um die Barrieren zu verkleinern. Das Prinzip funktioniert jedoch nur bei Tageslicht.

Enchroma wurde im Jahr 2010 von den Amerikanern Andrew Schmeder und Don McPherson gegründet. Seitdem arbeiten sie an der Verbesserung der Brillen. Das Start-up bietet die Brillen für verschiedene Farbschwächen an, die vorher in einem Online-Sehtest festgestellt werden können. Auch die Bestellung der Brillen aus Deutschland ist möglich.