In Offenbach am Main fühlen sich die Gründer besonders wohl. Wo ist es für Gründer in Deutschland noch attraktiv?

Das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn hat für das aktuelle NUI (Neue Unternehmerische Initiative) Regionenranking 2013 die regionalen Gründungsneigungen errechnet. Hierfür wird ein Indikator bestimmt, der angibt wie viele Gewerbebetriebe pro 10.000 Einwohner im erwerbsfähigen Alter in einer Region angemeldet wurden. Klarer Sieger ist und bleibt die Stadt Offenbach am Main. Bereits zum achten Mal in Folge belegt sie mit großem Abstand die Tabellenspitze im Regionenranking. Auch im Landkreis München sowie in der Stadt Wiesbaden fühlen sich Gründer wohl.

Federn musste hingegen die Stadt Frankfurt a.M. lassen. In den Jahren zuvor konnte sie sich stets über eine Silber oder Bronzemedaille freuen. Jetzt kann sie sich nur mit Mühe in der Top 10 halten. Schlusslichter sind 10 Kreise in Sachsen-Anhalt, 6 in Thüringen und 3 in Brandenburg.

[Hinweis: Wenn sowohl eine kreisfreie Stadt als auch der gleichnamige Landkreis in der Top 10 war, haben wir letzteren nicht berücksichtigt.]

Sehen Sie auf den nächsten Seiten, die Regionen, in denen sich Gründer besonders wohlfühlen.