Eine Brotbackmischung und getrocknete Gemüse- und Kräutermischungen – das sind zwei der Start-ups, die sich in der siebten Folge der Höhle der Löwen stellen.

Grüezi bag (Bad Feilnbach)
Nur 690 Gramm wiegt der sogenannte Grüezi Bag – und kann bei bis zu minus 17 Grad verwendet werdet. Der Schlafsack wird dabei weder mit Daunen noch Kunstfasern gefüllt: Stattdessen wird sowohl Mikrofaser als auch Schafswolle verwendet. Markus Wiesböck entwickelte einen Schlafsack, der unempfindlich gegen Nässe ist. Damit will er nicht nur bei ohnehin schon überzeugten Campern punkten, sondern auch bei modebewussten Urlaubern, Kindern oder Festivalbesuchern. „Den bayerischen Markt habe ich ganz gut im Griff“, sagt der 46-Jährige. Nun möchte er ganz Europa erobern. Das soll durch das Geld der Löwen möglich werden: Er fordert 50.000 Euro und bietet dafür zehn Prozent seines Unternehmens.