Go Simply
Luxus für die Masse, so lautet das Credo von Go Simply aus Schwanewede. Mit ihrem patentierten Heckklappenöffner wollen Christoph Eisold (26), Alexander Wirtgen (26), Simon Gabriel (27) und Jan-Lucca Sielski (27) neuen Komfort in jeden Kleinwagen bringen. Ihr System ermöglicht die nachträgliche Umrüstung einer normalen zu einer automatischen Heckklappe, so dass sich per Knopfdruck der Kofferraum öffnet. Das patentierte Produkt ist aktuell für über 50 verschiedene Fahrzeuge einsetzbar, zehn weitere Ausführungen sind in Vorbereitung. Mit Hilfe eines Investors wollen die Gründer den Sprung in den stationären Handel schaffen. Das Männerquartett würde für 150.000 Euro zehn Prozent seiner Firmenanteile abgeben.