Der frühere Nationalspieler wird Head of Sports Strategy beim Kölner Unternehmen Gokixx, das Nachwuchstalente über Karrieremöglichkeiten informiert.

Wie das Kölner Start-up Gokixx heute auf seinem Blog und bei Instagram verkündete, bekommt es prominenten Zuwachs: Pünktlich zum Start der Bundesliga-Saison 2018/19 wird der frühere Nationalspieler und DFB-Sportdirektor Matthias Sammer Head of Sports Strategy bei Gokixx.

Der 50-Jährige, der in dieser Saison auch als externer Berater von Borussia Dortmund tätig ist, soll das Unternehmen im Bereich Talentförderung mit seiner Expertise bereichern, heißt es.

Informationen für Nachwuchstalente

„Die Idee von Gokixx hat mich begeistert: ein innovativer, zeitgemäßer Ansatz zur Talentförderung. Ich möchte meine langjährige Erfahrung einbringen und so helfen, Gokixx ständig weiterzuentwickeln“, so Sammer.

Gokixx ist eine digitale Plattform, die jungen Nachwuchstalenten Informationen und Coaching rund um das Thema Fußballkarriere bietet, zum Beispiel über die Junioren-Bundesliga und Themen wie Verletzungsprävention, Ernährung, aber auch über Berufsalternativen. Das Angebot ist für die Nutzer kostenlos und finanziert sich über Sponsoren und Content-Partner.

Eigenen Angaben zufolge nutzen bereits über 2500 Spieler aus den Nachwuchsleistungszentren der Profiklubs die Plattform, darunter mehr als die Hälfte der deutschen U-Nationalspieler.

Anfang des vergangenen Jahres investierte unter anderem Trainer-Legende Felix Magath eine sechsstellige Summe in das junge Unternehmen.