Gründer in der Gesundheitsbranche wollen nicht nur Patienten überzeugen – sondern auch Investoren.

Die WHO und das Robert-Koch-Institut sind sich einig: Nie lebten die Menschen in Europa gesünder. Sie rauchen weniger, achten verstärkt auf die richtige Ernährung und treiben regelmäßiger Sport.

 Gute Zeiten also für junge Unternehmen, die sich in dieser Branche etablieren wollen. Von Gesundheits-Apps über Experten-Foren und virtuelle Selbsthilfegruppen bis hin zu Visite und Sprechstunden via Videotelefonie – die Angebote sind vielfältig.

Diese sieben Start-ups wollen mit ihren Ideen überzeugen.