Herdius 

Auch bei Herdius dreht sich alles um den Handel mit Kryptowährungen. Das Start-up wurde erst im November 2017 von Balazs Deme gegründet. Er will eine dezentrale Handelsplattform für Kryptowährungen aufbauen – mithilfe eines ICOs.

Der Pre-Sale der sogenannten „HER“-Tokens für strategische Investoren läuft bereits seit Dezember. Angepeilt sind fünf Millionen Euro. Der öffentliche ICO soll am 2. Juli beginnen. Die Obergrenze liegt da bei 30 Millionen Euro. Durch den ICO soll unter anderem der Aufbau der Open-Source-Plattform und der eigenen Blockchain finanziert werden. Ende 2018 soll dann außerdem die erste Testversion auf den Markt kommen.