Die Bonner Beteiligungsfirma rund um Gründer und Serieninvestor Frank Thelen erhält einen neuen Namen – und einen neuen Partner.

Fast ein Jahrzehnt ist es her, als Frank Thelen, Marc Sieberger und Alex Koch ihre Beteiligunfsirma e42 gründeten, um Start-ups unter die Arme zu greifen.

„Angetrieben von unserer Leidenschaft für Technologie und unserem Glauben an Start-ups als Innovationstreiber überlegten wir damals, wie wir Gründern weiterhelfen könnten – nicht nur finanziell” sagt Gründer und Serieninvestor Frank Thelen, der seit 2014 auch Jury-Mitlgied der in der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ ist.

In den letzten Jahren steckte e42 unter anderem Geld und Know-How in Unternehmen wie kaufDA und myTaxi. Aktuell konzentriert sich das zehnköpfige Team vor allem auf Early Stage Start-ups in den Bereichen Technologie und Konsumgüter, vor allem aus dem Food-Sektor.

So investierte e42 beispielsweise in das Flugauto Lilium Aviation, in das Augsburger Bio-Suppen-Start-up Little Lunch, die Gewürzmanufaktur Ankerkraut und die glutenfreie und vegane Pizza Lizza.

Ab sofort wird die Beteiligungsfirma, der neben Frank Thelen, Marc Sieberger und Alex Koch seit 2016 auch Christian Reber, Gründer der To-do-App Wunderlist, als Partner angehört, durch Marcel Vogler verstärkt.

Vogler, der an der WHU studierte und die App Mome mitgründete, soll sich bei Freigeist zukünftig vor allem auf die Themen Operations, Sales, Finance konzentrieren.