In der FinTech-Branche passiert momentan viel – und doch ist sie vielen noch recht unbekannt. Wir stellen sechs FinTech-Start-ups vor, die Sie kennen sollten.

Die FinTech-Branche ist in Bewegung: United Ventures zufolge haben Investoren 2014 insgesamt 2,8 Milliarden US-Dollar in FinTech-Start-ups investiert. Das ist drei Mal so viel wie noch 2008, zeigt eine Untersuchung der italienischen Beteiligungsgesellschaft.  Als Hauptmarkt gelten zwar immer noch die USA und Großbritannien, doch auch Deutschland gilt als Schlüsselland für Investitionen in Finanzfirmen. Auch der deutsche Investor German Start-ups Group hat das Thema für sich entdeckt.

Hinter dem Begriff „FinTech“ verbergen sich Start-ups aus dem Bereich der Finanzdienstleistungen. Ein Blick auf sechs Start-ups, die Sie kennen sollten. (Für weitere Informationen bitte auf das jeweilige Bild klicken.)