In der fünften Folge der „Höhle der Löwen“ wird es kurios. Mit dabei: eine Brille, die nicht kaputt geht, und ein extra langes Lätzchen.

LaLatz aus Krefeld

Eltern kennen das Problem: Wenn kleine Kinder Essen lernen, landet nicht zwingend alles im Mund. Eva Schrader aus Krefeld, Mutter von vier Kindern, hat deshalb ein extra langes Lätzchen erfunden, das gleichzeitig als Tischset dienen soll. Eine Schüssel oder ein Teller kann bequem in das Lätzchen gestellt werden, hat damit einen besseren Halt und schafft eine kleine Auffangrinne zwischen Kind und Tisch. LaLatz gibt es in rot und blau, es wird mit einem Magnet am Hals verschlossen. Einige hundert Lätzchen hat die Schrader schon verkauft, ein Exemplar kostet 29,95 Euro. In der Höhle der Löwen nun sucht sie einen strategischen Partner, der sie mit 100.000 Euro unterstützt. Dafür würde sie zehn Prozent ihres Unternehmens abgehen.