Die mittlerweile fünfte Staffel der Vox-Sendung “Die Höhle der Löwen” geht Anfang September an den Start – und darin wird so viel investiert, wie nie zuvor.

Den 4. September können sich alle Fans von „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) schon jetzt rot im Kalender anstreichen. Dann startet die mittlerweile fünfte Staffel der Vox-Sendung – wie immer zur Primetime um 20.15 Uhr. Für alle, die es kaum erwarteten können, wurden jetzt bereits ein paar Details bekannt gegeben.

Die Jury:
Bereits in der vergangenen Staffel sah man mit Georg Kofler (61) neben den erfahrenen Juroren Carsten Maschmeyer (59), Ralf Dümmel (51), Frank Thelen (42), Dagmar Wöhrl (64) und Judith Williams (45) hin und wieder einen sechsten Löwen auf dem Bildschirm. Er sprang für die aus Krankheitsgründen unpässliche Judith Williams ein, mit der er zusammen die Firma Glow Media Group betreibt. Das klappte so gut, dass Kofler in der aktuellen Staffel regelmäßig dabei sein wird – Williams und er werden sich als Jurymitglieder abwechseln.

Das Geld:
Rund 10 Millionen Euro haben die Löwen in den vergangenen Jahren in die Ideen der Gründer gesteckt – dieses Mal soll die gleiche Summe in nur einer Staffel fießen. „Die Gründer würden in jeder Staffel besser, lobte Serieninvestor Frank Thelen, die Sendung sei mittlerweile ein „MBA fürs Wohnzimmer“.

Die Produkte:
Unter den 90 Produkten und Ideen der Teilnehmer finden sich ein essbarer ökologischer Strohhalm, ein Staubsauger-Adapter, der verhindern soll, das Kleinteile wie Ohrringe oder Legosteine im Staubbeutel verschwinden, ein Gerät, das Haustiere in stressigen Situationen beruhigen soll und ein Naseninhalator aus Silikon im Miniformat.

Das Magazin:
Neu in dieser Staffel ist das Magazin, das es zur Show geben wird und in dem Geschichten zu aktuellen und ehemaligen Gründern aus der Sendung sowie Portraits anderer erfolgreicher Unternehmer zu finden sein werden. Entwickelt wurde es vom Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, der wie Vox zum Bertelsmann-Konzern gehört.