Der Handelskonzern Metro beteiligt sich am Kölner Start-up Deutsche Technikberatung. Das Start-up hatte am Accelerator-Programm der Metro-Tochter Media-Saturn teilgenommen.

Die Metro beteiligt sich an der “Deutsche Technikberatung“: Das Kölner Start-up war einer der Teilnehmer des ersten Spacelab-Accelerator-Programms von Media- Saturn, einer Metro-Tochter. Details der Partnerschaft wurden nicht genannt. Es soll sich aber um einen Minderheitsanteil handeln.

Das junge Unternehmen versteht sich als Technikhilfe für Zuhause und bietet mit einem Beraternetzwerk Hilfe bei technischen Fragestellungen – ganz bequem von zuhause und wurde von Till Steinmaier und Emre Akdagcik gegründet. Die Partnerschaft mit der Metro helfe nun, Ideen noch schneller umzusetzen.