Shoppen im Club: Das Portal Crowdfox will seinen Mitgliedern günstigere Preise als Amazon und Co. bieten. Vor einem Jahr waren die Kölner unser Start-up der Woche. Jetzt fragen wir bei den Gründern nach: Wie gut ist der Warenkorb gefüllt?

Die vergangenen zwölf Monate waren …

… sehr erfolgreich für uns. Wir haben unsere Plattform technisch optimiert und neue Funktionen aufgebaut. Zudem haben wir über 600 neue Händler als Kooperationspartner komplett integriert. Besonders freut uns, dass mittlerweile über 150.000 Kunden bei uns registriert sind. Täglich bekommen wir positive Rückmeldungen.

Der größte Erfolg war …

… der gelungene Einstieg in den B2B-Markt. Crowdfox Business bietet Unternehmen ein sehr großes, schnell wachsendes Sortiment zu günstigen Marktpreisen von einem Kreditor. Über 3,4 Millionen Produkte sind jetzt bei uns im Angebot.

Der Umsatz hat sich in den vergangenen zwölf Monaten …

… über Plan entwickelt. Auch 2017 sind wir deutlich über unserer Prognose gestartet. Im diesem Monat werden wir voraussichtlich knapp zwei Millionen Euro Umsatz erreichen.

Mit dieser Entwicklung sind wir …

… sehr zufrieden und freuen uns daher auch über ein großes Interesse namhafter Investoren an der aktuellen Series A Finanzierungsrunde.

Die Zahl der Mitarbeiter hat sich …

… zwischenzeitlich auf 60 erhöht. Wir haben ein starkes Team aufbauen können und blicken deshalb umso positiver in die Zukunft. Auch im Management konnten wir erfahrene Internetprofis gewinnen.

Im vergangenen Frühjahr wurde Crowdfox mit Vorwürfen konfrontiert, in denen es um die Weitergabe von Kundendaten ging. Im Zuge dessen haben wir…

… uns mit den Vorwürfen auseinandergesetzt und diese geprüft. Es wurden keine Kundendaten unrechtmäßig weitergegeben. Die Sicherheit der Daten unserer Kunden ist für uns von höchstem Interesse. Wir haben daher schon früh den Datenschutzbeauftragten Christian Volkmer von der Projekt 29 GmbH & Co. KG hinzugezogen, der unser Datenschutzkonzept geprüft hat. Unsere Datenschutzerklärung ist auf unserer Website einsehbar.

Die größte Herausforderung in den nächsten zwölf Monaten wird …

… die starke Skalierung des B2B-Geschäfts sowie die Vorbereitung der Internationalisierung von Crowdfox.