Die Start-up-Branche wandelt sich schnell. Deshalb schauen wir an dieser Stelle zurück – auf das, was in dieser Woche in der Gründerszene wichtig war.

Hat jemand gesagt, es gäbe zu wenig Wagniskapital für deutsche Start-ups? Zumindest die Nachrichten der letzten Tage bestätigen das nicht. Auch in dieser Woche gab es wieder eine Finanzierungsrunde über mehr als 40 Millionen Euro: Das Online-Auktionshaus Auctionata hat 42 Millionen Dollar eingesammelt. Grund zur Freude für die Gründer, nicht aber für viele Angestellte – denn trotz der Finanzspritze sollen bis zu 30 Prozent der mehr als 300 Mitarbeiter entlassen werden.

Schlechte Nachrichten gab es auch für mehr als 500 Seedmatch-Investoren, denn mit Paymey musste schon wieder ein Start-up Insolvenz anmelden, das über die Crowdfundingplattform Geld eingesammelt hatte. Paymey hatte auf das Modethema Mobile Payment gesetzt, immerhin 400 000 Euro hatten hoffnungsvolle Anleger investiert. Und auch in den Niederlanden geht mit Arete Caerus ein Fintech-Start-up in die Insolvenz.

Auch bei Rocket Internet hat sich schon wieder einiges getan, die Kollegen von Deutsche-Start-ups widmen dem Samwer-Inkubator inzwischen sogar einen eigenen Ticker.

Das Putzportal Helpling, das in der Vorwoche mit einer 43-Millionen-Euro-Finanzierung für Aufsehen gesorgt hatte, hat dagegen einen Teil des Geldes schon wieder investiert. Das Rocket Internet Unternehmen schluckt zwei Wettbewerber: Familienhelfer aus Bayern sowie mit Clean Agents, den Pionier der Putzfrauenvermittler in Deutschland.

Die nächste Dienstleistungsbranche auf die es Rocket abgesehen hat, sind Friseure, Kosmetiker und andere Beauty-Anbieter. Allerdings starten sie erst einmal klein in Brasilien – in Deutschland sieht es für die Samwers schwieriger aus.

Doch die Welteroberungspläne der Blitzkrieg-Brüder sind ansonsten ungebrochen.

Während Facebook seine neue Zentrale eingeweiht hat, steht auch Rocket nicht nach. Ab Januar 2016 wird der Firmensitz in den „Rocket Tower Berlin“ verlegt – das GSW Hochhaus am Checkpoint Charlie.