l Kategorie: Berlin


Wefox: Ashton Kutcher steigt bei Insurtech ein

Wefox: Ashton Kutcher steigt bei Insurtech ein

Das Versicherungs-Start-up sammelt weiter Geld ein und präsentiert einen neuen prominenten Investor. Im Fokus steht ein ehrgeiziges Produkt von Wefox.

Highsnobiety: Sieben Millionen Euro für die Modeplattform

Highsnobiety: Sieben Millionen Euro für die Modeplattform

Das in Berlin gegründete Start-up holt sich zum ersten Mal einen Investor an Bord. Der hat sich auf junge Unternehmen aus dem Kreativbereich spezialisiert.

Taledo: Digitaler Headhunter schließt Finanzierung ab

Taledo: Digitaler Headhunter schließt Finanzierung ab

Das Start-up will mit der Job-Vermittlung von digitalen Spezialisten und Ingenieuren auch Headhunter angreifen. Geld dafür kommt von Business Angels.

Finiata: Markenaufbau mit neuer Finanzierung

Finiata: Markenaufbau mit neuer Finanzierung

Das Factoring-Start-up erhält zehn Millionen Euro in einer Finanzierungsrunde. Damit soll nicht nur der bislang stärkste Markt Polen weiter wachsen.

Zipjet: Wäsche-Service greift in Frankreich zu

Zipjet: Wäsche-Service greift in Frankreich zu

Das Online-Reinigungs-Start-up übernimmt einen Wettbewerber in Paris. Dessen Gründer sollen auch das internationale Netzwerk stärken.

Getyourguide: 75 Millionen Dollar für die Reiseführer

Getyourguide: 75 Millionen Dollar für die Reiseführer

Zehn Millionen Ausflüge hat das Start-up weltweit vermittelt. Investoren wollen die erfolgreiche Reise des Unternehmens jetzt mit viel Geld verlängern.

Crossengage: Fünf Millionen Euro für gezieltes Marketing

Crossengage: Fünf Millionen Euro für gezieltes Marketing

Das Marketing-Start-up sammelt Geld von neuen und bestehenden Gesellschaftern ein. Jetzt stehen auch neue Märkte im Fokus.

McMakler: Start-up holt sich neuen Brückenbauer

McMakler: Start-up holt sich neuen Brückenbauer

Die Immobilienbranche tastet sich an vielen Stellen vorsichtig an die Digitalisierung heran. Das Berliner Start-up will die Gräben mit einer Personalie überbrücken.

Volders: Zwei Millionen Euro für die Abo-Wächter

Volders: Zwei Millionen Euro für die Abo-Wächter

Das Berliner Start-up schließt innerhalb eines Jahres die zweite Finanzierungsrunde ab. Neue private Investoren wollen mit anpacken.

Steuer-Start-ups: Taxfix greift auf einem komplizierten Terrain an

Steuer-Start-ups: Taxfix greift auf einem komplizierten Terrain an

Taxfix will mit zwei Millionen Anschubfinanzierung die Steuererklärung digitalisieren. In dem anspruchsvollen Feld tummeln sich bereits andere Start-ups.

Raisin: Zinsportal wappnet sich für den Brexit

Raisin: Zinsportal wappnet sich für den Brexit

Bislang eroberte das deutsche Fintech aus eigener Kraft neue Märkte – jetzt soll eine Übernahme helfen. Der Gründer erklärt den Strategieschwenk.

Lesara: 30 Millionen Euro für neue Märkte

Lesara: 30 Millionen Euro für neue Märkte

Der Online-Modehändler schließt eine umangreiche Wachstumsfinanzierung ab und will in neue Länder expandieren. Im Fokus stehen steigende Umsätze.

Target Global: 100 Millionen Euro für junge Start-ups

Target Global: 100 Millionen Euro für junge Start-ups

100 Millionen Euro stecken im neuen Fonds von Target Global. Die Gesellschaft sucht nach Investments in Europa – und hat eine Botschaft für Berlin.

Factory Berlin: 1000 neue Plätze für die Digitalszene

Factory Berlin: 1000 neue Plätze für die Digitalszene

Start-up trifft Mittelstand und Konzern: Die Factory Berlin erweitert sich – und legt an Quadratmetern in einem umkämpften Markt zu.

Mimycri: Non-Profit-Start-Up fertigt Taschen aus Flüchtlingsbooten

Mimycri: Non-Profit-Start-Up fertigt Taschen aus Flüchtlingsbooten

Das Start-up Mimycri stellt Taschen und Rucksäcke aus Schlauchbooten von Flüchtlingen her. Mit der Idee wollen die Gründerinnen bewusst irritieren.

Raisin: Weltsparen knackt die nächste Milliardenmarke

Raisin: Weltsparen knackt die nächste Milliardenmarke

Vier Monate für eine weitere Milliarde Euro: Das Fintech steigert in hohem Tempo die vermittelten Gelder. Im Ausland soll das Wachstum zukünftig anziehen.

Standortfrage: München sucht Fachkräfte, Berlin hat sie

Standortfrage: München sucht Fachkräfte, Berlin hat sie

In beiden Großstädten planen zwei Drittel der Start-ups in der nächsten Zeit Neueinstellungen. Der Optimismus ist besonders im Süden der Republik groß.

Vattenfall: Energieversorger steigt zu zehn Prozent bei Tink ein

Vattenfall: Energieversorger steigt zu zehn Prozent bei Tink ein

Markt für Smart Home im Visier: Mit einer Beteiligung beim Berliner Start-up Tink will sich Vattenfall einen neuen Webshop aufbauen.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter