l Kategorie: Finanzierung


Tablet-Kassen: Metro steigt bei Orderbird ein

Tablet-Kassen: Metro steigt bei Orderbird ein

Die Metro setzt ihre Start-up-Offensive fort und beteiligt sich in einer 20-Millionen-Runde an Orderbird.

Online-Repetitorium: Finanzierung für E-Learning-Start-up Jura Online

Online-Repetitorium: Finanzierung für E-Learning-Start-up Jura Online

Repetitorien für angehende Juristen sind ein lukratives Geschäft – zunehmend auch im Netz. Bei Jura Online ist daher nun der Investor b-to-v eingestiegen.

Impraise: 1,6 Millionen für besseres Mitarbeiterfeedback

Impraise: 1,6 Millionen für besseres Mitarbeiterfeedback

Das Start-up Impraise sammelt Kapital für sein Tool zur Verbesserung des Mitarbeiterfeedbacks.

Finanzierungsrunde: Finanzcheck erhält 33 Millionen Euro

Finanzierungsrunde: Finanzcheck erhält 33 Millionen Euro

Die deutsche Fintech-Szene kann erneut einen Erfolg für sich verbuchen. Drei Investoren steckten Geld in die Vergleichsplattform Finanzcheck.

Tipps für Gründer: Wann Sie sich eine Gehaltserhöhung gönnen dürfen

Tipps für Gründer: Wann Sie sich eine Gehaltserhöhung gönnen dürfen

Auch Gründer wollen sich irgendwann mit einer Gehaltserhöhung belohnen: Welche Kniffe Sie unbedingt beachten sollten.

IBB: So viele Finanzierungen wie nie zuvor

IBB: So viele Finanzierungen wie nie zuvor

Die IBB Beteiligungsgesellschaft hat am Donnerstag ihr Jahresergebnis vorgelegt. Die Zahlen zeigen: Der Start-up-Boom in der Hauptstadt geht weiter.

Studie: Fast 20 Milliarden für Fintech-Start-ups

Studie: Fast 20 Milliarden für Fintech-Start-ups

Fintech-Start-ups haben im Vorjahr Rekordsummen eingesammelt – eine der größten Runden gab es dabei in Deutschland. Die Aussichten sind jedoch deutlich eingetrübt.

Finanzierungsranking: High-Tech Gründerfonds ganz weit vorn

Finanzierungsranking: High-Tech Gründerfonds ganz weit vorn

Bei den aktivsten Frühphasen-Investoren lag der High-Tech Gründerfonds im Vorjahr weltweit unter den ersten Zehn.

Powa Technologies: Was die Unicorn-Pleite für Otto bedeutet

Powa Technologies: Was die Unicorn-Pleite für Otto bedeutet

Der britische Fintech-Darling Powa hat Insolvenz angemeldet. Otto hatte gerade eine Partnerschaft und Beteiligung angekündigt – daraus wird nun wohl nichts.

Exklusiv: Testbirds sammelt zwei Millionen Euro ein

Exklusiv: Testbirds sammelt zwei Millionen Euro ein

Das Crowdtesting-Start-up erhält eine siebenstellige Finanzierung. Mit dem Geld will Testbirds weltweit expandieren.

Studie: Wie Direktflüge Start-ups erfolgreicher machen

Studie: Wie Direktflüge Start-ups erfolgreicher machen

Start-ups sind erfolgreicher, wenn sie in einer Stadt leben, die von Direktflügen angesteuert wird. Das zeigt eine bemerkenswerte Studie.

Payleven: Zehn Millionen Dollar für Rockets Mobile-Payment-Start-up

Payleven: Zehn Millionen Dollar für Rockets Mobile-Payment-Start-up

Mobil bezahlen – auf diesen Trend setzt Rocket Internet mit dem Start-up Payleven. Nun hat die Firma zehn Millionen Dollar eingesammelt.

Start-up-Bilanz 2015: Mehr Exits, höhere Preise

Start-up-Bilanz 2015: Mehr Exits, höhere Preise

Trotz abgesagter Börsengänge hat sich die Zahl der europäischen Exits im vergangenen Jahr deutlich erhöht. Deutsche Start-ups liegen dabei weit vorne.

Lamudi: 29 Millionen Euro für Rockets Immobilienportal

Lamudi: 29 Millionen Euro für Rockets Immobilienportal

Mit Lamudi will Rocket Internet die Immobiliensuche in Wachstumsmärkten vereinfachen. Nun hat das Start-up frisches Kapital erhalten.

Insolvenz: „Die Mitbewerber stehen schnell auf der Matte“

Insolvenz: „Die Mitbewerber stehen schnell auf der Matte“

Lidl kauft Kochzauber, Lieferando Food Express: Wenn Start-ups Insolvenz anmelden, ist das Interesse groß. Auch für Ex-Kunden kann sich ein Kauf lohnen.

Date-Start-up: Ohlala expandiert mit frischem Kapital in die USA

Date-Start-up: Ohlala expandiert mit frischem Kapital in die USA

Ein neuer Kontinent für Ohlala: Das Berliner Start-up wagt sich in die Vereinigten Staaten – mit angepasstem Angebot und frischem Kapital.

Ehe: Was Gründer vor der Hochzeit bedenken sollten

Ehe: Was Gründer vor der Hochzeit bedenken sollten

Wer sein eigenes Start-up hat, der sollte vor der Hochzeit einige rechtliche Dinge beachten. Ganz vorne: der Ehevertrag.

Exklusiv: Rekordzahlen beim Gründerstipendium Exist

Exklusiv: Rekordzahlen beim Gründerstipendium Exist

Hochschulabsolventen und Studierende sind so gründungsfreudig wie nie. 2015 stieg die Zahl der Exist-Gründerstipendien um 40 Prozent.

NEU: Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Bildungs- und Wirtschaftsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Nora Jakob die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

lena.skrotzki@outlook.com

arbeitet seit ihrem Abitur von Berlin aus als freie Journalistin und studiert zur Zeit Politikwissenschaften. Für das Gründerportal beobachtet sie vor allem die Entwicklung von Start-ups in der Bundeshauptstadt

Alle Beiträge von Lena ▸
Lea Deuber

Lea Deuber

Lea Deuber

post@deuber-lea.de

hat Journalismus und Asienwissenschaften studiert und beendet gerade ihr Master in European Studies in Berlin. Sie arbeitet als freie Journalistin und schreibt vor allem über Wirtschafts- und Gründungsthemen, sowie über China.

Alle Beiträge von Lea ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter