l Kategorie: News


German Start-ups will Banken Konkurrenz machen

German Start-ups will Banken Konkurrenz machen

Die Beteiligungsgesellschaft German Start-ups Group investiert in Gründungen im Finanzbereich. Damit will man Banken „das Geschäft streitig“ machen.

Der Name des Start-ups macht den Erfolg

Der Name des Start-ups macht den Erfolg

Den richtigen Namen für das eigene Start-up zu finden, ist nicht leicht. Eine Studie zeigt nun: Je kürzer der Name, desto erfolgreicher das Unternehmen.

Nestpick startet in Deutschland

Nestpick startet in Deutschland

Das Wohnungsportal Nestpick kommt nach Deutschland. Mit der Idee, Mietraum zu vermitteln, trifft das Start-up aber auf Konkurrenz – und umgeht ein Gesetz.

Zalando macht auf Amazon

Zalando macht auf Amazon

Zalando testet eine Express-Lieferung für 19 Euro jährlich und bestätigt damit einen Bericht. Das Konzept erinnert an das Prime-Angebot von Amazon.

Wimdu: Werbe-Deal mit Berlusconis Mediaset

Wimdu: Werbe-Deal mit Berlusconis Mediaset

Statt Geld bekommt die Rocket-Internet-Ausgründung Wimdu Werbeplätze von Mediaset. Das passt gut in die Marketingstrategie des Airbnb-Konkurrenten.

Rocket Internet steigt bei Lieferheld ein

Rocket Internet steigt bei Lieferheld ein

Die Samwer-Brüder investieren eine halbe Milliarde Euro in Delivery Hero – und setzen damit auf einen Wachstumsmarkt.

Start-up-Szene: Was in dieser Woche wichtig war

Start-up-Szene: Was in dieser Woche wichtig war

Die Start-up-Branche wandelt sich schnell. Deshalb schauen wir an dieser Stelle zurück – auf das, was in dieser Woche in der Gründerszene wichtig war.

Das Silicon Valley kämpft mit der Ungleichheit

Das Silicon Valley kämpft mit der Ungleichheit

Die Wirtschaft im Silicon Valley boomt, die Anzahl der Arbeitsplätz steigt. Aber hinter den Kulissen gibt es auch Probleme.

Amazon flirtet mit RadioShack

Amazon flirtet mit RadioShack

Der US-Onlineversand Amazon will offenbar in den stationären Einzelhandel einsteigen. Objekt der Begierde: die kriselnde Kette RadioShack.

Shopwings: Schulterschluss mit Supermarkt

Shopwings: Schulterschluss mit Supermarkt

Der Lieferdienst Shopwings hat erstmals einen Partner aus dem Einzelhandel gefunden. Für den Rocket-Internet-Zögling soll es nicht der Einzige bleiben.

Babbel: Sprachen-App will US-Markt erobern

Babbel: Sprachen-App will US-Markt erobern

Babbel wagt den Sprung in die USA: Die Berliner Entwickler rechnen sich gute Chancen in ihrem Markt aus. Ein Mitgründer geht dafür nach New York.

Christian Lindner: Mit Wut für das Scheitern

Nach einem Zwischenruf im Landtag hält FDP-Chef Christian Lindner eine flammende Rede für das Scheitern – und landet einen viralen Hit.

Commerzbank investiert in Start-up Gini

Commerzbank investiert in Start-up Gini

Das Start-up Gini erleichtert Nutzern mit einer App Überweisungen und will lästigen Papierkram abschaffen. Nun beteiligt sich die Commerzbank.

Millionen für Putzkräfte

Millionen für Putzkräfte

Das Berliner Start-up Helpling aus der Start-up-Fabrik Rocket Internet sammelt 13,5 Millionen Euro ein, um zu expandieren.

Coca Cola finanziert deutsche Start-ups

Coca Cola finanziert deutsche Start-ups

Auch Coca Cola setzt auf Gründer: Nun startet mit Home-eat-home das erste deutsche Start-up, das komplett von dem Getränkekonzern finanziert wurde.

Immobilienscout kauft Flohmarkt-App

Immobilienscout kauft Flohmarkt-App

Das Hamburger Vorzeige-Start-up Stuffle hat eine Art Ebay für die Smartphone-Generation entwickelt. Das ist Immobilienscout einen Millionenbetrag wert.

Xing kauft Lebenslauf-Plattform

Xing kauft Lebenslauf-Plattform

Xing übernimmt Lebenslauf.com, eine Online-Plattform, mit der Jobsuchende schnell und einfach ansehnliche Lebensläufe erstellen können.

NEU: Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Nora Jakob

Nora Jakob

Nora Jakob

nora.jakob@extern.wiwo.de

hat in Köln und Jena Politikwissenschaft, Medienmanagement und Religionswissenschaft studiert. Sie arbeitet als freie Journalistin. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Marie-Charlotte Maas die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Nora ▸
Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Bildungs- und Wirtschaftsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Nora Jakob die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Oliver Voß

Oliver Voß

Oliver Voß

oliver.voss@wiwo.de

ist Mitgründer des Gründerportals und übernimmt die redaktionelle Betreuung gemeinsam mit Nora Jakob und Marie-Charlotte Maas. Er ist zudem Redakteur im Ressort „Innovation & Digitales“ bei der WirtschaftsWoche und schreibt vor allem über Start-ups und die digitale Wirtschaft.

Alle Beiträge von Oliver ▸
Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

lena.skrotzki@outlook.com

arbeitet seit ihrem Abitur von Berlin aus als freie Journalistin und studiert zur Zeit Politikwissenschaften. Für das Gründerportal beobachtet sie vor allem die Entwicklung von Start-ups in der Bundeshauptstadt

Alle Beiträge von Lena ▸
Lea Deuber

Lea Deuber

Lea Deuber

post@deuber-lea.de

hat Journalismus und Asienwissenschaften studiert und beendet gerade ihr Master in European Studies in Berlin. Sie arbeitet als freie Journalistin und schreibt vor allem über Wirtschafts- und Gründungsthemen, sowie über China.

Alle Beiträge von Lea ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter