l Kategorie: News


Prominente Geldgeber für Styla

Prominente Geldgeber für Styla

Bekannte Unternehmen aus der Modebranche nutzen die Layout-Software des Start-up Styla. Nun erhalten die Gründer 2,5 Millionen Euro von namhaften Investoren.

Finanzierungsrekord, Crowdgesetz: Was diese Woche wichtig war

Finanzierungsrekord, Crowdgesetz: Was diese Woche wichtig war

800 Millionen erhielten Berlin Start-ups im ersten Quartal. Die Vorjahressumme könnte fallen, denn es gab wieder große Finanzierungsrunden.

Rocket Internet und Check24-Gründer steigen bei Safe ein

Rocket Internet und Check24-Gründer steigen bei Safe ein

Die Versicherungsapp Safe hat für ihre Seedfinanzierung Rocket Internet und die Check24-Gründer gewinnen können – und will nun ins Fernsehen.

IAB-Studie: Frauen gründen seltener

IAB-Studie: Frauen gründen seltener

Frauen hinken beim Thema Gründung weiterhin hinterher. Das zeigt eine IAB-Studie. Ein Grund dafür: fehlende Vorbilder.

Peter Thiel, Putzportale, IPOs: Was diese Woche wichtig war

Peter Thiel, Putzportale, IPOs: Was diese Woche wichtig war

Peter Thiel schlägt doppelt zu, die Saubermänner Helpling und Co. bekommen Flecken und die Börse handelt bald Windeln. Was in dieser Woche wichtig war.

Peter Thiel investiert in Berliner Instagram-Konkurrenten EyeEm

Peter Thiel investiert in Berliner Instagram-Konkurrenten EyeEm

Die Berliner Foto-App EyeEm sorgte schon mehrfach für Furore. Nun erhält das Start-up 18 Millionen Dollar – unter anderem von Starinvestor Peter Thiel.

Gründerkurse im Gefängnis: Wenn Straftäter von Start-ups lernen

Gründerkurse im Gefängnis: Wenn Straftäter von Start-ups lernen

In Bayern können Straftäter vor ihrer Entlassung Gründerkurse belegen. Eine Studie zeigt nun, dass die Kurse tatsächlich helfen – nicht nur beim Gründen.

Rahmenbedingungen für Gründer “mittelmäßig”

Rahmenbedingungen für Gründer “mittelmäßig”

Eine Exklusivstudie belegt: Die Rahmenbedingungen für Existenzgründer in Deutschland sind bestenfalls mittelmäßig – und es fehlt den Bürgern an Risikolust.

Hamburger Start-up Esome erhält 15 Millionen US-Dollar

Hamburger Start-up Esome erhält 15 Millionen US-Dollar

Das Social-Media-Start-up Esome arbeitet unter anderem mit Facebook zusammen. Für weiteres Wachstum sammelten die Hamburger nun einen Millionenbetrag ein.

Crowd-Pleite, Rocket-Tower: Was diese Woche wichtig war

Crowd-Pleite, Rocket-Tower: Was diese Woche wichtig war

Schon die zweite Woche in Folge gab es eine Finanzierung über 40 Millionen – doch auch eine weitere Crowdfunding-Pleite. Ausgerechnet im boomenden Fintech-Segment.

Hürden für Rockets Friseurportal

Hürden für Rockets Friseurportal

Das neue Rocket Internet Start-up Vaniday vermittelt Friseurtermine und andere Schöheitsdienstleistungen. Allerdings erst einmal in Brasilien, denn hierzulande gibt es schon einen startken Wettbewerber.

„Restaurant Start-up“: Die Suche nach dem Erfolgsrezept

„Restaurant Start-up“: Die Suche nach dem Erfolgsrezept

Vier Gastronomie-Konzepte buhlen um ein Investment: Das ist die Idee der Sendung „Restaurant Start-up“. WiWo Gründer war bei den Dreharbeiten vor Ort.

Helpling übernimmt CleanAgents

Helpling übernimmt CleanAgents

Helpling übernimmt mit CleanAgents einen direkten Konkurrenten. Das Putzportal soll aber als eigene Marke und unabhängig bestehen bleiben.

Auctionata: 42 Millionen für „nachhaltiges“ Wachstum

Auctionata: 42 Millionen für „nachhaltiges“ Wachstum

Das Online-Auktionshaus Auctionata hat in einer neuen Finanzierungsrunde Millionen eingenommen. Damit will das Start-up nicht nur seine Seite ausbauen.

Periscope, Pearlfection, Yapital: Was in dieser Woche wichtig war

Periscope, Pearlfection, Yapital: Was in dieser Woche wichtig war

Twitter macht mit Periscope einer neuen Hype-App Konkurrenz, Yapital meldet sich aus dem Jenseits, und die Schmuckbranche glänzt nur teilweise.

Helpling: 43 Millionen für Rockets Putzportal

Helpling: 43 Millionen für Rockets Putzportal

Neues Kapital für Helpling: Das Putzportal sammelt ein Jahr nach seiner Gründung noch einmal 43 Millionen Euro ein – unter anderem von Rocket Internet.

Schmuckshop Pearlfection ist insolvent

Schmuckshop Pearlfection ist insolvent

Aus für den Accessoireshop Pearlfection: Das Münchner Start-up ist insolvent. Damit werden auch ein paar namhafte Investoren Geld verlieren.

SumUp gewinnt myTaxi als Partner

SumUp gewinnt myTaxi als Partner

Die Taxi-App hat sich für das Kreditkartenlesegerät des Berliner Payment-Start-ups entschieden. Damit sollen mehr Taxis Kartenzahlung akzeptieren.

NEU: Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸
  • 52 Millionen gute Nachrichten

    52 Millionen gute Nachrichten

    Zum Bewerbungsstart des diesjährigen Metro Accelerators präsentieren die Organisatoren gleich mehrere Erfolgsgeschichten – und ein weiteres Förderprogramm.mehr
  • Hoard: Eine Idee, etliche Möglichkeiten

    Hoard: Eine Idee, etliche Möglichkeiten

    Das Berliner Start-up Hoard löst mit einem System für sichere Übergaben von Schlüsseln oder Waren ein Problem der Shareconomy und ist jetzt offizieller Partner von Airbnb.mehr
  • Demo Day: Zehn Erfolgsstorys treffen 300 Investoren

    Demo Day: Zehn Erfolgsstorys treffen 300 Investoren

    Seit dem Herbst schraubten die Start-ups des Metro-Accelerators an ihrer unternehmerischen Zukunft. 5.000 Tassen Kaffee später folgt das große Finale: die Präsentation vor international aktiven Kapitalgebern.mehr

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Bildungs- und Wirtschaftsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Nora Jakob die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

lena.skrotzki@outlook.com

arbeitet seit ihrem Abitur von Berlin aus als freie Journalistin und studiert zur Zeit Politikwissenschaften. Für das Gründerportal beobachtet sie vor allem die Entwicklung von Start-ups in der Bundeshauptstadt

Alle Beiträge von Lena ▸
Lea Deuber

Lea Deuber

Lea Deuber

post@deuber-lea.de

hat Journalismus und Asienwissenschaften studiert und beendet gerade ihr Master in European Studies in Berlin. Sie arbeitet als freie Journalistin und schreibt vor allem über Wirtschafts- und Gründungsthemen, sowie über China.

Alle Beiträge von Lea ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter