l Kategorie: Meinung


Tijen Onaran: Wer ist die deutsche Sheryl Sandberg?

Tijen Onaran: Wer ist die deutsche Sheryl Sandberg?

Die mittelständischen Unternehmen in Deutschland haben immer mehr Chefinnen. Aber hat eine von ihnen das Zeug zum Vorbild wie Sandberg?

Westwing, Rocket Internet, Cashboard: Was diese Woche wichtig war

Westwing, Rocket Internet, Cashboard: Was diese Woche wichtig war

Es ist die Woche der Finanzierungsrunden, Übernahmen – und der Studien, die sich mit der deutschen Start-up-Szene beschäftigen.

Kolumne: Curated Crowdfunding ist kein Vorbild

Kolumne: Curated Crowdfunding ist kein Vorbild

Venturate brüstet sich mit dem Curated Crowdfunding. Eine Weiterentwicklung der Schwarmfinanzierung, die aber nicht zum Standard wird.

Die Wut über das Anti-Angel-Gesetz ist falsch

Die Wut über das Anti-Angel-Gesetz ist falsch

Der Ärger über den Entwurf eines „Anti-Angel-Gesetzes“ ist nachvollziehbar. Sollte der Entwurf zum Gesetz werden, liegen im Wandel aber auch Chancen.

Diese Routinen verhelfen Gründern zum Erfolg

Diese Routinen verhelfen Gründern zum Erfolg

Steve Jobs liebte sie, Mark Zuckerberg schwört auf sie: Routine. Mit ein paar Kniffen können Gründer ihren Alltag strukturieren, um erfolgreich zu werden.

Ashton Kutcher, ProSieben, Anti-Angel-Gesetz: Was in dieser Woche wichtig war

Ashton Kutcher, ProSieben, Anti-Angel-Gesetz: Was in dieser Woche wichtig war

ProSieben gibt mit Axel Springer Geld aus, GoButler krallt sich den nächsten Promi. Was in dieser Woche wichtig war.

Günter Faltin: Folgen Sie nicht den Konventionen!

Günter Faltin: Folgen Sie nicht den Konventionen!

Unser Gehirn lässt sich nur schwer auf Neues ein. Beim Gründen ist das aber wichtig. Wie man das konventionelle Denken abschaltet, erklärt Günter Faltin.

Das zeichnet ein gutes Start-up aus

Das zeichnet ein gutes Start-up aus

Businesspläne sind nutzlos. In „Richtig dicke Fische angeln“ räumt Sven von Loh mit dem Vorurteil auf, dass bei einer Gründung alles durchgeplant sein muss.

GSG, Rocket, Homejoy: Was in dieser Woche wichtig war

GSG, Rocket, Homejoy: Was in dieser Woche wichtig war

Während hierzulande ein Börsengang abgeblasen wurde, fordert die US-Debatte um die Sharing Economy ein prominentes Opfer – mit Folgen für Deutschland.

Tijen Onaran: Wie politisch ist Gründen?

Tijen Onaran: Wie politisch ist Gründen?

Wer gründet, bewegt und berührt. Gründen ist nie frei von Emotionen oder Meinung. Doch wie politisch ist Gründen? Oder ist Gründen die neue Politik?

Carspring, Eatfirst, GSG: Was in dieser Woche wichtig war

Carspring, Eatfirst, GSG: Was in dieser Woche wichtig war

Carspring expandiert, Eatfirst und Shopwings geben auf und die German Start-ups Group leidet unter mangelndem Interesse. Was in dieser Woche wichtig war.

Warum Mobile Payment in Deutschland ein Problem ist

Warum Mobile Payment in Deutschland ein Problem ist

Mobile Payment ist ein Hype, der weniger von Konsumenten sehnlichst erwartet wird, sondern von Anbietern übergestülpt wird. Kann das gut gehen?

Babbel, Zalando, Marcell Jansen: Was diese Woche wichtig war

Babbel, Zalando, Marcell Jansen: Was diese Woche wichtig war

Bei Zalando verkaufen zwei Großaktionäre große Aktienanteile und Babbel erhält in einer Finanzierungsrunde frisches Kapital. Was diese Woche wichtig war.

Seed-Finanzierung? Auf nach Berlin!

Seed-Finanzierung? Auf nach Berlin!

Start-ups in Deutschland klagen oft über Kapitalprobleme. Doch wenn es um die Seed-Finanzierung geht, steht Berlin gar nicht schlecht da, meint Point Nine.

Krise, Consulting, Kreditech: Was in dieser Woche wichtig war

Krise, Consulting, Kreditech: Was in dieser Woche wichtig war

Krise bei Unternehmerinnen, keine Krise bei Gründungen und Kreditech bekommt die Krise: Was in dieser Woche wichtig war.

Warum der Zukunftsmotor Start-up noch stottert

Warum der Zukunftsmotor Start-up noch stottert

Nach zehn Jahren zieht der High-Tech-Gründerfonds eine positive Bilanz der deutschen Start-up-Szene. Andere sehen die Lage kritischer.

Börse, Regiohelden, Dropbox: Was in dieser Woche wichtig war

Börse, Regiohelden, Dropbox: Was in dieser Woche wichtig war

Billigschmuck für die Börse, die Regiohelden gehen nach Köln und Dropbox nicht nach Berlin. Was in dieser Woche wichtig war.

Mobile Payment: Aldi Nord, übernehmen Sie!

Mobile Payment: Aldi Nord, übernehmen Sie!

Aldi Nord hat das kontaktlose Bezahlen eingeführt. Der Hype um Mobile Payment ist wieder mal groß – er wird aber nur lange anhalten, wenn Aldi mehr Engagement zeigt als die Konkurrenz.

NEU: Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Bildungs- und Wirtschaftsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Nora Jakob die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

lena.skrotzki@outlook.com

arbeitet seit ihrem Abitur von Berlin aus als freie Journalistin und studiert zur Zeit Politikwissenschaften. Für das Gründerportal beobachtet sie vor allem die Entwicklung von Start-ups in der Bundeshauptstadt

Alle Beiträge von Lena ▸
Lea Deuber

Lea Deuber

Lea Deuber

post@deuber-lea.de

hat Journalismus und Asienwissenschaften studiert und beendet gerade ihr Master in European Studies in Berlin. Sie arbeitet als freie Journalistin und schreibt vor allem über Wirtschafts- und Gründungsthemen, sowie über China.

Alle Beiträge von Lea ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter