Über seine Investmenteinheit beteiligt sich der Medienkonzern im Rahmen einer Series-C-Finanzierungsrunde am New Yorker Start-up Skillshare. 

Hubert Burda Media baut seine internationalen Aktivitäten aus und investiert in die E-Learning-Plattform Skillshare. An der Series C-Finanzierungsrunde über 28 Millionen Dollar beteiligten sich neben Burdas Investmenteinheit BurdaPrincipal Investments (BPI) auch Union Square Ventures, Amasia und Spero Ventures.

„Insbesondere das abonnementbasierte Marktplatzmodell und die Premium-Videoinhalte der Skillshare-Plattform sind starke Differenzierungsmerkmale und Kern unserer Investmentstrategie“, so Christian Teichmann, Managing Director BurdaPrincipal Investments in einer Pressemitteilung.

5 Millionen Nutzer, 20.0000 Kurse

Skillshare ist eine 2010 gegründete Online-Lerngemeinschaft mit Sitz in New York, die eigenen Angaben zufolge mehr als 20.000 Kurse von Lehrern aus 100 Ländern anbietet, unter anderem aus den Bereichen Kunst, Kulinarik, Technik, Fotografie, Gesundheit, Sprache und Gaming. Fünf Millionen Schüler sollen aktuell registriert sein.

BurdaPrincipal Investments unterstützt schnellwachsende, digitale Unternehmen im Technologie- und Medienbereich in Europa, Asien und den USA, darunter Marktplätze, Direct-to-Consumer-Plattformen und digitale Netzwerke. BPIs Investment-Portfolio umfasst unter anderem Etsy, Baublebar, M.Gemi, Notonthehighstreet, Vinted, Nebenan.de oder Zilingo.