U Artikel von Redaktion


Mittelstand: Kluft zu Start-ups bleibt bestehen

Mittelstand: Kluft zu Start-ups bleibt bestehen

Jedes vierte Unternehmen will nicht mit jungen Tech-Firmen zusammenarbeiten, zeigt eine Studie. Auf Augenhöhe funktioniert der Austausch nur selten.

MeetFrank: Matchmaking-App will deutsche Konzerne überzeugen

MeetFrank: Matchmaking-App will deutsche Konzerne überzeugen

Mit anonymen Bewerberprofilen will das estnische Start-up auf dem Recruiting-Markt punkten. Eine Finanzierungsrunde soll hier beim Markteintritt helfen.

Videokolumne: Starthilfe für den US-Markt

Videokolumne: Starthilfe für den US-Markt

Go West: Spätestens in der Wachstumsphase suchen Start-ups oft nach Geldgebern aus den USA. Anton Waitz verrät, was bei den US-Investoren gut ankommt.

Blue Yonder: Karlsruher KI-Spezialist von US-Softwarefirma übernommen

Blue Yonder: Karlsruher KI-Spezialist von US-Softwarefirma übernommen

Blue Yonder ist auf Big-Data-Analysen für den Einzelhandel spezialisiert. Bisherige Investoren waren Otto und Warburg Pincus.

Die Höhle der Löwen: Erstes Geheimnis gelüftet

Die Höhle der Löwen: Erstes Geheimnis gelüftet

In wenigen Monaten startet die fünfte Staffel der beliebten Gründer- Show auf Vox. Jetzt wurde eines der teilnehmenden Start-ups bekannt – ungeplant.

Dawanda: Das Ende eines Traums

Dawanda: Das Ende eines Traums

Dawanda, der Online-Marktplatz für Selbstgemachtes, wird in zwei Monaten eingestellt. Kunden und Verkäufer sollen zum US-Konkurrenten Etsy wechseln.

Divera 24/7: „Wir schlagen Alarm für die Retter“

Divera 24/7: „Wir schlagen Alarm für die Retter“

Im Elevator Pitch der WirtschaftsWoche wollen die Gründer von Divera 24/7 überzeugen. Sie verbessern die Einsatzplanung der Feuerwehr. Wie urteilt Investorin Kristin Müller?

Rebelle: Berlusconis Medienkonzern tauscht Spots gegen Anteile

Rebelle: Berlusconis Medienkonzern tauscht Spots gegen Anteile

Das Hamburger E-Commerce-Start-up setzt seine Expansion in Europa fort. Dank eines Investments von Mediaset will man in Italien sichtbarer werden.

Ubirch: Frisches Kapital von britischem Investor

Ubirch: Frisches Kapital von britischem Investor

Das Kölner Start-up Ubirch erhält finanzielle Unterstützung vom britischen Investor Breed Reply, der auf junge IoT-Unternehmen spezialisiert ist.

NRW-Landesregierung: Bessere Bedingungen für Start-ups schaffen 

NRW-Landesregierung: Bessere Bedingungen für Start-ups schaffen 

Nordrhein-Westfalens Wirtschafts- und Digitalminister will Gründer fördern – und eine entsprechende Gesetzesinitiative im Bundesrat einbringen.

Fundraising in Millionenhöhe: Die ICOs der deutschen Start-ups 

Fundraising in Millionenhöhe: Die ICOs der deutschen Start-ups 

Initial Coin Offering als Finanzierungsmodell? Diese deutschen Jungunternehmen haben es gewagt – und zum Teil bereits Millionensummen eingenommen. 

Sierra Sensors: Übernahme durch amerikanisches Diagnostik-Unternehmen

Sierra Sensors: Übernahme durch amerikanisches Diagnostik-Unternehmen

Bruker Corporation kauft das Hamburger Start-up Sierra Sensors und will dessen Produkte zur Arzneimittel-Forschung nun weltweit vertreiben.

Kapital durch Krypto: Darum sind ICOs bei Start-ups beliebt

Kapital durch Krypto: Darum sind ICOs bei Start-ups beliebt

Sie sind umstritten und liegen gleichzeitig im Trend: Initial Coin Offering soll Gründern eine Finanzierung ohne Anteilsverlust oder Kredit ermöglichen. 

talpasolutions: Finanzspritze für Essener Data-Science-Start-up

talpasolutions: Finanzspritze für Essener Data-Science-Start-up

Der Gründerfonds Ruhr und der High-Tech Gründerfonds investieren 1,5 Millionen Euro in talpasolutions, das Bergbauunternehmen beim digitalen Wandel unterstützen will.

Logistik: Start-ups verstärken Werben um Mitarbeiter

Logistik: Start-ups verstärken Werben um Mitarbeiter

Junge Unternehmen aus der Logistik bauen mit frischem Kapital ihre Teams aus. Langsam wächst so die Konkurrenz zu den Riesen der Branche.

Solandeo: „Wir sagen hyperlokal Ökostrom voraus“

Solandeo: „Wir sagen hyperlokal Ökostrom voraus“

Im Elevator Pitch der WirtschaftsWoche wollen die Gründer von Solandeo überzeugen. Sie verbessern Wetterprognosen. Wie urteilt Investorin Milda Jasaite?

Silexica: Geldspritze für den Software-Zulieferer

Silexica: Geldspritze für den Software-Zulieferer

Das Start-up sammelt mehr als 15 Millionen Euro ein. Neugierig auf die Angebote der Kölner sind Unternehmen rund um das autonome Fahren.

Testbirds: Softwareprüfer wollen weltweit wachsen

Testbirds: Softwareprüfer wollen weltweit wachsen

Das Start-up erhält sieben Millionen Euro. Die Finanzierung soll helfen, das Team in vielen Ländern auszubauen. Die Zahl der Tester ist auf Großstadtniveau.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter