U Artikel von Marie-Charlotte Maas


Mobile Payment: Payleven und SumUp fusionieren

Mobile Payment: Payleven und SumUp fusionieren

Die Start-ups wollen ihre Kartenlesegeräte für Smartphones zukünftig gemeinsam verkaufen. Doch der Zusammenschluss soll Stellenstreichungen mit sich bringen.

Claudius Holler, Start-up Week Düsseldorf, FinTech: Was diese Woche wichtig war

Claudius Holler, Start-up Week Düsseldorf, FinTech: Was diese Woche wichtig war

FinTech Erfolge, das persönliche Schicksal eines Gründers und das Ökosystem der Berliner Start-ups haben uns diese Woche beschäftigt.

StudiMed: Neuer Medizin-Campus in Köln

StudiMed: Neuer Medizin-Campus in Köln

Als Kooperationspartner der Medizinischen Universität Sofia bietet das Kölner Start-up Studimed ein Medizinstudium in englischer Sprache an.

Exklusiv: Spanien ist Freelancer-Hochburg.

Exklusiv: Spanien ist Freelancer-Hochburg.

Arbeiten, wo andere Urlaub machen. Madrid und Barcelona sind unter Freiberuflern besonders beliebt. Der Aufsteiger des Jahres aber liegt außerhalb Europas.

Wenn Start-ups auf Ikea bauen: Wohnst du noch oder lebst du schon?

Wenn Start-ups auf Ikea bauen: Wohnst du noch oder lebst du schon?

Ikea ist einer der größten Möbelhersteller der Welt. Immer mehr Gründer machen aus diesem Erfolg ihr eigenes Geschäftsmodell.

An die Playstation, bitte: Wie Gründer das passende Personal finden

An die Playstation, bitte: Wie Gründer das passende Personal finden

Start-ups können häufig nicht so hohe Gehälter zahlen wie Konzerne. Doch qualifiziertes Personal lässt sich auch anders anlocken.

Insolvenz: „Die Mitbewerber stehen schnell auf der Matte“

Insolvenz: „Die Mitbewerber stehen schnell auf der Matte“

Lidl kauft Kochzauber, Lieferando Food Express: Wenn Start-ups Insolvenz anmelden, ist das Interesse groß. Auch für Ex-Kunden kann sich ein Kauf lohnen.

Süßer die Kasse nie klingelt: Start-ups und das Weihnachtsgeschäft

Süßer die Kasse nie klingelt: Start-ups und das Weihnachtsgeschäft

An Weihnachten geht für manche Gründer die Arbeit richtig los. Sie fahren den Großteil ihres Umsatzes mit dem Weihnachtsgeschäft ein.

Gescheitert: Wie Start-ups bei einer Insolvenz vorgehen sollten

Gescheitert: Wie Start-ups bei einer Insolvenz vorgehen sollten

In den vergangenen Monaten mussten einige Start-ups Insolvenz anmelden. Wie verhält man sich als Gründer?

Handgemacht: Gründer im Handarbeitsrausch

Handgemacht: Gründer im Handarbeitsrausch

Der „Do it yourself“-Markt boomt: Das Angebot reicht von Mützen – natürlich handgemacht – bis hin zu Erklärvideos im Internet.

An die Computer, fertig, los: Wie Start-ups Flüchtlinge ausbilden

An die Computer, fertig, los: Wie Start-ups Flüchtlinge ausbilden

Zwei Nonprofit Start-ups organisieren Programmierkurse für Flüchtlinge. Damit ermöglichen sie nicht nur deren Integration, sondern helfen auch der IT-Branche.

Wir werden das Kind schon schaukeln: Wenn Start-ups eine Kita gründen

Wir werden das Kind schon schaukeln: Wenn Start-ups eine Kita gründen

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein wichtiges Anliegen – auch für Start-ups. Doch eine eigene Kita lohnt sich nicht immer.

Softwareentwickler: Wenn der Headhunter zweimal anruft

Softwareentwickler: Wenn der Headhunter zweimal anruft

Softwareentwickler sind heiß umworben. Große Konzerne bieten viel. Doch mancher Experten will nur eines: für ein Start-up arbeiten.

Nicht-BWLer als Unternehmer: Wenn die Opernsängerin gründet

Nicht-BWLer als Unternehmer: Wenn die Opernsängerin gründet

BWL studieren und dann gründen: Das gilt in der Start-up-Szene als Königsweg. Doch es geht auch anders. Drei Nicht-BWLer erzählen.

Verliebt, verlobt, vernetzt: die neuen Dating-Start-ups

Verliebt, verlobt, vernetzt: die neuen Dating-Start-ups

Weil immer mehr Deutsche ihr Liebesglück online suchen, sehen Start-ups darin ein lohnenswertes Geschäftsfeld.

Liebling, hast du die Kinder geortet?

Liebling, hast du die Kinder geortet?

Die Sicherheit der Kinder liegt den meisten Eltern am Herzen: Wie Start-ups daraus neue Geschäftsideen entwickeln

Wanted: Softwareentwickler dringend gesucht!

Wanted: Softwareentwickler dringend gesucht!

Deutschlands Start-ups suchen dringend Softwareentwickler. Doch die streben eher in große Unternehmen.

Ich bin dann mal weg: Wie Gründer Urlaub machen

Ich bin dann mal weg: Wie Gründer Urlaub machen

Erholung ist wichtig, keine Frage. Doch wie können Gründer ausspannen, wenn sie gerade das erste eigene Unternehmen aufbauen? Drei junge Gründer erzählen.

NEU: Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Bildungs- und Wirtschaftsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Nora Jakob die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

lena.skrotzki@outlook.com

arbeitet seit ihrem Abitur von Berlin aus als freie Journalistin und studiert zur Zeit Politikwissenschaften. Für das Gründerportal beobachtet sie vor allem die Entwicklung von Start-ups in der Bundeshauptstadt

Alle Beiträge von Lena ▸
Lea Deuber

Lea Deuber

Lea Deuber

post@deuber-lea.de

hat Journalismus und Asienwissenschaften studiert und beendet gerade ihr Master in European Studies in Berlin. Sie arbeitet als freie Journalistin und schreibt vor allem über Wirtschafts- und Gründungsthemen, sowie über China.

Alle Beiträge von Lea ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter