U Artikel von Manuel Heckel


Finanzierung: Start-ups haben höheren Kapitalbedarf

Finanzierung: Start-ups haben höheren Kapitalbedarf

Junge Tech-Unternehmen brauchen 40 Prozent mehr Geld als noch vor einem Jahr. Doch der Optimismus unter den Gründern ist hoch. Ein Datenpunkt macht Sorgen.

EcoRobotix: Millionen für automatische Unkraut-Vernichter

EcoRobotix: Millionen für automatische Unkraut-Vernichter

Der deutsche Chemiekonzern BASF investiert neben anderen in das Schweizer Start-up. Das setzt nun auf Wachstum im anspruchsvollen Landwirtschaftssektor.

Cuciniale: Kochfeld-Start-up holt sich Zwilling an den Herd

Cuciniale: Kochfeld-Start-up holt sich Zwilling an den Herd

Das junge Unternehmen vom Bodensee holt sich den ersten strategischen Investor dazu. Mit dem Solinger Messerhersteller sollen neue Produkte entstehen.

Cleverciti: US-Investor komplettiert Finanzierungsrunde

Cleverciti: US-Investor komplettiert Finanzierungsrunde

Das Start-up hilft bei der Parkplatzsuche in der Großstadt. Mit insgesamt 13 Millionen Euro steht für die Münchener nun die Internationalisierung im Fokus.

Gründerplattform: “Wir wollen zum Handeln motivieren”

Gründerplattform: “Wir wollen zum Handeln motivieren”

Immer weniger Menschen machen sich selbstständig. Wie der Bund den Gründergeist mit einem Portal wiederbeleben will, berichtet Jan Evers im Interview.

Remind.me: Anschub für die Rechnungserinnerer

Remind.me: Anschub für die Rechnungserinnerer

Das Start-up will Verträge optimieren – und kann jetzt einige Investoren überzeugen. Die erfahrenen Gründer setzen auf erprobte Strategien.

Shop.co: Klarna schnappt sich die Check-out-Spezialisten

Shop.co: Klarna schnappt sich die Check-out-Spezialisten

Das Start-up galt als begehrter Übernahmekandidat. Jetzt greift der schwedische Zahlungsabwickler zu. Im Fokus stehen die Patente der Entwickler.

Künstliche Intelligenz: Start-ups fehlen Kapital und Unterstützung

Künstliche Intelligenz: Start-ups fehlen Kapital und Unterstützung

Mehr Kraft für KI: Start-ups könnten die Technologie entscheidend vorantreiben – in anderen Regionen sehen Experten jedoch noch bessere Bedingungen für Wachstum.

IDnow: Schulterschluss mit Banknotenspezialist

IDnow: Schulterschluss mit Banknotenspezialist

Das Münchener Start-up erhält ein Millioneninvestment von Giesecke+Devrient. Das stärkt das Selbstbewusstsein für die Expansion – und einen Rechtsstreit.

Girl’s Day: Weiter Aufholbedarf in der Digitalbranche

Girl’s Day: Weiter Aufholbedarf in der Digitalbranche

Schnupperpraktika und Jobeinblicke: Beim Girl’s Day mischten auch Start-ups mit. Insgesamt offenbaren sich aber in der Digitalbranche noch große Lücken.

Flaschenpost: Lieferdienst wächst mit umfangreicher Finanzierung

Flaschenpost: Lieferdienst wächst mit umfangreicher Finanzierung

Das Münsteraner Start-up erhält 20 Millionen Euro von Investoren. Das frische Geld soll die Lieferwagen der Firma in zahlreiche deutsche Städte tragen.

Tillhub: Bei der Kassensystem-App klingelt die Kasse

Tillhub: Bei der Kassensystem-App klingelt die Kasse

Das Berliner Start-up sammelt vier Millionen Euro von Investoren ein. Damit stärken die Geldgeber das Unternehmen in einem umkämpften Markt.

Gründerwettbewerb: Frisch gegründete Start-ups glänzen

Gründerwettbewerb: Frisch gegründete Start-ups glänzen

Finanzielle Förderung und Öffentlichkeit: Ein Gründerwettbewerb des Bundes prämierte junge Start-ups und ihre Ideen auf der Hannover Messe.

Smart Home: Offenes Rennen um die Kunden

Smart Home: Offenes Rennen um die Kunden

Mit Produkten und Dienstleistungen rund um das vernetzte Zuhause wollen viele Start-ups punkten. Doch noch kann keine Branche voll überzeugen.

Kronjuwelen: Unterwäsche-Start-up verkauft an Mitbewerber

Kronjuwelen: Unterwäsche-Start-up verkauft an Mitbewerber

Das Düsseldorfer Unternehmen vermarktete Slips, die gegen Handystrahlung schützen sollten. Jetzt hat ein französischer Konkurrent die Hosen an.

Vermietet.de: Deutsche Bank und Commerzbank ziehen ein

Vermietet.de: Deutsche Bank und Commerzbank ziehen ein

Das Proptech-Unternehmen sammelt vier Millionen Euro ein – und setzt weiter auf einen Investoren-Mix. Nun soll das Start-up zur Plattform werden.

Biotech: Deutsche Start-ups tun sich weiter schwer

Biotech: Deutsche Start-ups tun sich weiter schwer

Die kapitalintensive Branche macht es Neugründungen weiterhin schwer. Experten fordern ein radikales Umdenken bei der Förderung der jungen Unternehmen

Telemedizin: Start-ups erweitern die Sprechstunden

Telemedizin: Start-ups erweitern die Sprechstunden

Ferndiagnose via Tablet oder Telefon: Viele Start-ups drängen auf den streng regulierten Markt. Über Modellprojekte und Umwege nehmen die Firmen Fahrt auf.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter